5.000er von Günther Wutzl bei Hartberg-Test

Zum Jubiläum wartet auf die Hartberger Schiedsrichter-Legende ein echter Leckerbissen – der TSV Egger Glas Hartberg testet in der Länderspielpause in der Profertil Arena gegen Zweitligist Vienna.


Das Pfeift. Seit mehr als 50 Jahren mit Herz im Einsatz für Fairplay. Mit mittlerweile bald 75 Jahren ist der Hartberger Günther Wutzl seit dem Frühjahr 1972 und somit seit über einem halben Jahrhundert nach wie vor als Schiedsrichter des Steirischen Fußballverbands auf Damen- und Nachwuchsebene aktiv. Nun erreicht er die unglaubliche Zahl von 5.000 Einsätzen, was nicht nur unter allen aktiven Referees einen österreichweiten Rekord bedeutet, sondern auch eine Allzeitbestmarke darstellt, die er selbstverständlich noch ausbauen möchte. „Solange mein Körper es zulässt, werde ich auch weiter am Spielfeld stehen“, so der Jubilar.

Zu seinem 5.000. Spiel bekommt es der Schiri aus Leidenschaft nun noch einmal mit zwei ganz großen Nummern im Österreichischen Fußball zu tun, um sein Jubiläum im würdigen Rahmen feiern zu können. Sein Heimverein, der Bundesligist TSV Egger Glas Hartberg unter Trainer Klaus Schmidt misst sich in der Länderspielpause am Freitag, 23. September, um 16 Uhr in der Hartberger Profertil Arena auf freundschaftlicher Ebene mit dem ältesten Fußballverein Österreichs, dem First Vienna Football Club 1894 aus „Liga zwa“.

Vor dem Spiel und in der Pause wird es entsprechende Würdigungen seiner Leistungen durch den Steirischen Fußballverband und das Steirische Schiedsrichterkollegium geben. Neben dem ÖFB, dem Steirischen Verband und der Stadtgemeinde Hartberg mit Bürgermeister Marcus Martschitsch werden einige Vertreter des TSV sowie seine Familie, Freunde und Wegbegleiter als Gratulanten erwartet.

Eintritt ist bei diesem Spiel natürlich FREI. Das Schiedsrichter-Urgestein und beide Mannschaften freuen sich auf zahlreiche Besucher. 

#wutzl #schirilegende #forzatsv #nevergiveup