Auch gegen Grödig kein Punkt

GEPA-22071181024Die Aufholjagd in der zweiten Hälfte wurde leider nicht belohnt.

Im Heimspiel gegen Grödig vergab Marco Schober in der Anfangsphase eine tolle Chance. Sein Schuss vom Fünfer fiel so schwach aus, dass Grödig Keeper Schranz abwehren konnte. Nach zwei „Gastgeschenken“ der Hartberg Abwehr ging Grödig mit einem 2:0 Vorsprung in die Pause. Dazu musste auch noch Luca Tauschmann mit Gelb/Rot (40.) unter die Dusche. Als Jukic kurz nach Seitenwechsel auf 3:0 für die Salzburger erhöhte, schien die Partie gelaufen. Da bäumten sich die Hausherren aber nochmals auf und kamen durch Zivny und Atan jeweils nach Adilovic Flanken auf 2:3 heran. Danach schien alles möglich, aber als man in der Schlussphase alles riskierte, gelang Sobkova in der Nachspielzeit das 2:4. 


Hier klicken für Details zum Spiel


{gallery}runde4groedig201112{/gallery}