Aufsteiger Parndorf zu Gast in der Oststeiermark!

ParndorfMorgen Freitag, den 9.8.2013 um 18.30 Uhr steht die 5. Runde auf dem Programm…

Nach dem torlosen 0:0 in Kapfenberg resümierte Trainer Bruno Friesenbichler das Montag-Spiel nüchtern: „Wenn man aber bei so einem „Hochkaräter“ wie dem KSV einen Punkt holt, muss man zufrieden sein. Die klareren Chancen waren auf unserer Seite, deshalb war der eine Punkt bestimmt verdient. Man darf auch nicht vergessen, dass wir mit Roko Mislov und Thomas Hopfer zwei Stammkräfte ersetzen mussten“.

Der morgige Gegner SC/ESV Parndorf schaffte nach mehreren Versuchen wieder den Aufstieg in die „Heute für Morgen“ – Erste Liga und konnte zuletzt den SKN St. Pölten mit 2:0 besiegen. Das sollte für den TSV Warnung genug sein. „Die Burgenländer haben eine energische und äußerst disziplinierte Mannschaft, es wird für uns ein ganz schweres Spiel. Weil Parndorf ein unmittelbarer Konkurrent für uns um einen gesicherten Mittelfeldplatz ist, werden wir alles daran setzen, um zuhause einen Sieg einzufahren“, analysiert Friesenbichler den Gegner.

Der zuletzt angeschlagene Mittelfeldakteur Roko Mislov wird in die Mannschaft zurückkehren. Hinter dem Einsatz von Thomas Hopfer steht weiterhin ein Fragezeichen. Er verspürt nach wie vor Schmerzen im Knöchel und konnte bisher diese Woche nicht trainieren. „Thomas braucht die absolute Fitness, um seine volle Leistung zu bringen. Bei ihm sieht es mit einem Einsatz nicht gut aus“, meint der Hartberg Coach.

Der junge Lukas Ried liegt mit Angina flach und fällt für das Freitag-Spiel aus.

 

Nach dem Spiel wird die Band „Acoustic 3“ für Unterhaltung im Stadion Hartberg sorgen. Ca. um 22 Uhr findet auch die große Verlosung statt. Hauptpreis sind zwei Karten zu einem Meisterschaftsheimspiel des FC Bayern München inkl. Übernachtung.