Austria Wien Doppel – Dreifache Premiere würde gerade recht kommen

Liga und Cup! Innerhalb von 72,5 Stunden geht es zweimal gegen die Wiener Austria…


Spielinfos: Der Monatswechsel Oktober/November steht ganz klar im Zeichen des Duells TSV Prolactal Hartberg gegen FK Austria Wien. Zu Halloween, am Samstag (31.10.) steht die 6. Runde in der tipico Bundesliga am Programm. Ankick in der Hartberger Profertil Arena ist um 17:00 Uhr. Drei Tage später, am Dienstag, den 3. November 2020 (Kick-off Time: 17:30 Uhr) gastiert die Schopp-Truppe im UNIQA ÖFB Cup Achtelfinale in der Generali Wien-Favoriten bei den Veilchen. Die Schiedsrichter für die Begegnungen stehen noch nicht fest. Die Wettervorhersage für Samstag ist großartig. Tagsüber Sonnenschein und zur Ankickzeit klarer Himmel bei rund 14 Grad. Kein Niederschlag! Für das Dienstag-Spiel bleibt es ebenfalls trocken. Die Sonne wechselt mit den Wolken Platz, die Temperaturen werden sich bei knapp über 10 Grad einpendeln.


Teamnews: Es läuft momentan etwas zäh bei der Truppe von Markus Schopp. Viele Kleinigkeiten funktionieren noch nicht nach Wunsch, zudem warten unsere Blau-Weißen weiterhin sehnsüchtig auf den ersten Saisonsieg in der Liga. Doch im Lager des TSV Hartberg wird Ruhe bewahrt. Alle wissen, woher man kommt, aber auch worauf es ankommt um wieder die die (Sieges)-Spur zu finden. Niederlagen gab’s in dieser Saison nur gegen den WAC und Salzburg. Alle anderen Spiele (Altach, Sturm Graz, WSG Tirol) endeten 1:1-Unentschieden. In allen Partie hätte man auch mit jeweils drei bzw. null Punkten vom Platz gehen können. Bei allen drei Spielen bewiesen Rotter & Co. Moral und machten den Rückstand wett. Mit der Austria kommt ein Gegner, wo man gute Erinnerungen an die jüngsten Partien im Juli hat. Der größte Erfolg der Vereinsgeschichte wurde gegen die Violetten – mit der erfolgreichen Europa League Qualifikation – eingefahren. Alles Schnee von gestern. Die Schopp-Truppe geht als Tabellenletzter in die Partie, das Selbstvertrauen könnte auch besser sein. In der Trainingswoche vor Austria Wien bereitet man sich intensiv und konzentriert vor, sodass man gut gerüstet ist für den Doppelpack. Ein schweres Spiel steht bevor unsere Mannschaft wird alles raushauen um nach 90 Minuten erfolgreich und zufrieden vom Platz gehen kann. Drei Premieren stehen auf der To-Do Liste für Samstag: 1. Heimsieg 2020, 1. Heimsieg gegen die Austria und 1. Saisonsieg.


Gegnerinfos: Die Wiener Austria, die im Vorjahr – mit der Teilnahme an der Qualifikationsgruppe und dem Ausscheiden im ligainternen Europa League Play-off gegen Hartberg – deutlich unter den Ansprüchen und Erwartungen geblieben ist, wechselte im Sommer den Trainer (Peter Stöger anstelle des zum SK Sturm abgewanderten Christian Ilzer) und liegt aktuell auf Platz sechs der Tabelle. Zwei Siege, ein Remis und zwei Niederlagen – so die ausgeglichene Auftaktbilanz. Zuletzt konnte man gegen Salzburg über eine Stunde das 0:0 halten, ehe zwei Bullen-Treffer die Niederlage besiegelten. Im Cup gewannen die Violetten gegen Retz und den Wiener Sportklub. In der Runde der letzten 16 Teams geht’s eben gegen unsere Hartberger. Personell müssen die Violetten Vesel Demaku, Alon Turgeman, Michael Madl und Dominik Fitz auf alle Fälle verletzt vorgeben. Ein starker Gegner, wo das Quintett mit den Youngstars Pichler, Sarkaria und Wimmer sowie den Routiniers Monschein und Grünwald offensiv die Fäden zieht.


Statistik: Das Duell TSV Hartberg gegen Austria Wien gab es bislang neun Mal. Bevor der TSV in die Bundesliga aufgestiegen ist, duellierten sich die Mannschaften nur im ÖFB Cup. Drei Spiele, drei Niederlagen, kein Tor. Diese Statistik gilt es am Dienstag aufzupolieren. In den sechs Bundesliga-Aufeinandertreffen gewann die Austria dreimal, zwei Spiele endeten Unentschieden und einmal gewann der TSV. Die jüngsten beiden Spiele waren aus blau-weißer Sicht höchst erfolgreich. Mit dem 3:2-Auswärtssieg in der Bundeshauptstadt legten Swete, Tadic & Co. den Grundstein für die Europa Leauge-Qualifikation im ligainternen Quali-Hinspiel. Das Rückspiel im Juli endete torlos 0:0.


Statement: TSV Trainer Markus Schopp vor dem Abschlusstraining: „Das Spiel gegen die Wiener Austria ist für uns ein richtungsweisendes Spiel. Ein Spiel in dem wir alles abrufen werden müssen, um uns auch wirklich belohnen zu können. Wir haben uns in den bisherigen Runden zu selten belohnt und viel zu leicht bestrafen lassen. Das heißt, wir müssen noch konsequenter, viel aggressiver und bissiger sein. Nach vorne hin müssen wir die Effizienz entwickeln, die uns in den Vergangenheit  ausgezeichnet hat. Wir wissen, dass die Wiener Austria über eine sehr interessante Spielanlage verfügt, sehr variabel ist und interessante Spieler hat. Wir haben den Gegner aber sehr gut analysiert und wollen aus unseren Möglichkeiten das Beste machen und uns für eine Leistung endlich belohnen.“


Übertragungen: Das Samstagspiel wird ab 16:00 Uhr Live auf Sky Sport Austria HD übertragen. Über Facebook und Twitter werden wir euch auf den vereinseigenen Kanälen ebenfalls während dem Spiel auf dem Laufenden halten. ORF1 zeigt um 19:20 Uhr eine ausführliche Zusammenfassung. Am Dienstag wird das Auftaktspiel im Achtelfinale Live auf ORF1 übertragen. Sendungsbeginn ist um 17:15 Uhr.


Zuschauer/Tickets: Auf Grund der derzeitigen Regelungen und COVID-19 Auflagen sind zum Samstag-Spiel nur 1.500 Zuschauer zugelassen. Alle Informationen zum Stadionbesuch am Samstag haben wir hier zusammengefasst: #HTBFAK-Faninfo


Facts:

– Der TSV Prolactal Hartberg setzte sich im Europa-League-Playoff der Vorsaison gegen den FK Austria Wien durch (3:2-Auswärtssieg und 0:0 in der Profertil Arena).

– Der TSV Prolactal Hartberg blieb beim 0:0 am 15. Juli 2020 erstmals in einem Duell in der Tipico Bundesliga gegen den FK Austria Wien ohne Gegentor.

– Der FK Austria Wien ist auswärts beim TSV Prolactal Hartberg in der Tipico Bundesliga ungeschlagen (ein Sieg, 2 Remis).

– Der FK Austria Wien verlor im Kalenderjahr 2020 nur ein Auswärtsspiel in der Tipico Bundesliga – sonst nur der FC Red Bull Salzburg.

– Christian Klem steht vor seinem 250. Spiel in der Tipico Bundesliga. 37 seiner bisherigen 249. BL-Spiele absolvierte er für den TSV Prolactal Hartberg.

 

#tipicobl #forzatsv #htbfak #nevergiveup

Fotos: Gepa Pictures | TSV Hartberg