Auswärtsspiel beim Meister in der Mozartstadt!

Nach der Länderspielpause wartet für unseren TSV mit Salzburg (A), WAC (H), Rapid (A) und LASK (H) ein herausfordernder Viererpack…


Spielinfos: In der 7. Runde der laufenden Tipico Bundesliga Saison wartet das Auswärts-Highlight für unseren TSV Prolactal Hartberg. Kommenden Samstag, 14. September 2019 (Ankick 17 Uhr) ist die Schopp-Truppe zu Gast beim Serienmeister, dem FC Red Bull Salzburg. Schiedsrichter der Begegnung ist der Oberösterreicher Oliver Drachta. An den Linien sind Stefan Kühr und Andreas Rothmann im Einsatz. Vierter Offizieller ist Achim Untergasser. Die Heimelf spielen in den rot-weiß-roten Heimtrikots. Daher dürfen auch unsere Jungs in den blauen Heimdressen auflaufen. Rene Swete spielt komplett in schwarz. Die Wettervorhersage prognostiziert perfektes Fußballwetter, 21 Grad Celsius und Sonnenschein.


Teamnews: Es ist auch das Duell Sonnenstadt versus Mozartstadt. Doch nicht nur in unserer knapp 7.000-Einwohner-Stadt scheint oft die Sonne, auch bei unseren Blau-Weißen strahlen momentan alle mit der Sonne um die Wette. Die guten Resultate stärken das Selbstvertrauen und die Motivation. Die Stimmung im Team ist überragend. Der erste Sechserpack vor der Länderspielpause wurde mit einem 3:1-Auswärtssieg in St. Pölten abgeschlossen. Drei Siege, zwei Remis und die Auftaktniederlage (Mattersburg) ergeben 11 Punkte und Rang fünf. Eine sehr schöne Momentaufnahme, auf der sich die Schopp-Truppe keinesfalls ausruhen will. Die Form stimmt vor den schwierigen Spielen bis zur nächsten Länderspielpause. Diesmal geht es nach Salzburg, wo man überhaupt nichts zu verlieren hat und befreit ans Werk gehen kann. Mit Ausnahme des Langzeitverletzten Peter Tschernegg kann Markus Schopp auf den gesamten Kader zurückgreifen. Jodel Dossou ist von den Länderspielen mit Benin (2:1 gegen die Elfenbeimküste, 0:1 gegen Algerien) zurück. An den Spielberechtigungen für Amadou Dante und Sandro Gotal wird mit Hochdruck gearbeitet. Angeführt von Bomber Dario Tadic (mit sieben Treffern Platz zwei in der Schützenliste) werden unsere Jungs nicht in Ehrfurcht erstarren, sondern mit breiter Brust nach Wals-Siezenheim fahren und versuchen eine bestmögliche Leistung abzuliefern.


Gegnerinfos: Heißt der Gegner in Österreich Salzburg, braucht man über die Favoritenrolle keine Worte verlieren. Die Truppe von Neo-Coach Jesse Marsch wirkt trotz der hochkarätigen Spielerabgänge im Sommer noch stärker und spielfreudiger als im Vorjahr. Sechs Spiele, sechs Siege und im Schnitt mehr als 4 erzielte Tore pro Spiel belegen die Dominanz in der Liga. Der 7. Meistertitel in Serie scheint bereits so gut wie sicher, muss nur noch abgeholt werden. 67 Heimspiele in Serie haben die Rot-Weißen mittlerweile nicht verloren. Der neue „Rising-Star“ der Salzburger ist der Norweger Erling Haaland, der mit acht Treffern (von 27 Salzburg-Toren) die Torschützenliste anführt. Erstmals in der Vereinsgeschichte sind die Bullen heuer auch im „Konzert der Großen“ in der Champions League dabei. Nach 11 gescheiterten Versuchen qualifizierten sich Salzburg diesmal durch den Meistertitel automatisch für die Königsklasse. Mit Genk, Napoli und Vorjahressieger Liverpool gibt’s eine schwere Gruppe. Bereits am nächsten Dienstag gibt´s ein Heimspiel gegen Genk. Davor wartet noch die Aufgabe Hartberg.


Statistik: Drei Duelle gab es bisher gegen die Mozartstädter. Bis dato gelang unseren Hartbergern noch kein Punkte und auch kein Tor. In der abgelaufenen Bundesliga-Premierensaison verlor man das Hinspiel nach einer beherzten Leistung 0:2, das Heimspiel 0:4. Am 1. Mai 2012 war der TSV der Sensation sehr nahe. Im ÖFB-Cup Halbfinale gab’s den entscheidenden Gegentreffer zum 0:1 erst in der 79. Minute. Damals bereits in der Startelf: Stefan Rakowitz bei unseren Hartbergern und Andreas Ulmer bei den Salzburgern. Das einzig positive: In allen drei Duellen könnte man bis zur Halbzeitpause das 0:0 halten.


Übertragungen: Das Spiel wird ab 16:00 Uhr Live auf Sky Sport Austria HD in der Konferenz sowie auf Sky Sport HD als Einzelspiel übertragen. Über Facebook und Twitter werden wir euch auf den vereinseigenen Kanälen ebenfalls während dem Spiel auf dem Laufenden halten. ORF1 zeigt um 19:20 Uhr eine ausführliche Zusammenfassung.


Tickets/Stadion: Gespielt wird in der 30.188 Zuschauer fassenden EM-Arena in Salzburg/Wals-Siezenheim). Unsere Mannschaft freut sich auf zahlreiche Unterstützung vor Ort. Der Fanklub organisiert eine Fanfahrt. Für alle TSV-Fans und Anhänger die nach Salzburg anreisen, gibt es direkt am Spieltag an der Gäste-Kassa ausreichend Tickets zu erwerben. Der TSV-Sektor (Gästesektor) sind die Sektoren 26-28 und befindet sich im Süd-Westen des Stadions. Informationen zur Anreise mit PKW und öffentlichen Verkehrsmitteln finden Sie hier: #RB-Arena-Anreise


Facts:

– Der FC RB Salzburg ist seit 67 Pflichtspielen vor heimischer Kulisse ungeschlagen. Diese 67 unbesiegten Pflichtheimspiele in Folge sind Rekord für ein Team der Tipico Bundesliga.

– Der FC RB Salzburg startete mit 6 Siegen in die Saison, wie bereits in der Vorsaison und zum insgesamt 3. Mal seit der Saison 2005/06 (zuvor 2014, 2018).

– Der FC RB Salzburg gewann nicht nur die ersten 6 BL-Spiele 2019/20, sondern lag auch in allen diesen 6 Spielen bereits zur Halbzeit in Führung. Das stellt einen neuen Rekord seit Gründung der Tipico Bundesliga dar.

– Der TSV Prolactal Hartberg ist seit 5 Spielen in der Tipioc Bundesliga ungeschlagen. Dies gelang erst 1-mal zuvor: von Oktober bis November 2018 holte die Mannschaft von Trainer Markus Schopp sogar 5 Siege in Serie.

– Dario Tadic hält bei 7 Toren – nur Erling Haaland (8-mal) traf in dieser Saison der Tipico Bundesliga häufiger.

 

Fotos: Gepa Pictures | TSV Hartberg