Auswärtsspiel in Klagenfurt! Der Aufsteiger wartet

Am Wochenende wartet mit Austria Klagenfurt der Aufsteiger auf den TSV Hartberg


Spielinfos:

3. Runde Admiral Bundesliga 2021/2022
SK Austria Klagenfurt – TSV Egger Glas Hartberg
7. August 2021 – 17:00 Uhr
Wörthersee Stadion – Klagenfurt

Schiedsrichter: Sebastian Gishamer
Assistenten: Jasmin Sabanovic, Andreas Zangerle
4. Offizieller: Achim Untergasser
VAR: Gerhard Grobelnik, Sara Telek


Teamnews: Dem Bilderbuch-Auftakt bei Rapid (furioser Auswärtssieg) folgte vergangene Woche ein kleiner Rückschlag. Zuhause gab’s ein 1:2 gegen Altach. Das Positive? Ein Selbstfaller, denn die Leistung war über weite Strecken des Spiels überzeugend und schwer in Ordnung, vor allem in der zweiten Halbzeit spulten Kainz & Co. ein Powerplay in der gegnerischen Hälfte ab. Die Chancenverwertung war erneut das Problem. Aus diesem Spiel ging der ein oder andere angeschlagene Spieler hervor. Daher könnte Trainer Kurt Russ Umstellungen vornehmen. Personall fix nicht zur Verfügung steht Christian Klem, der sich nach seiner Meniskusverletzung aber bereits wieder im Aufbau befindet. Ob der belgische Neuzugang Gabriel Lemoine bereits am Samstag mit dabei ist und ob Noel Niemann, Rene Swete und Felix Luckeneder (zuletzt angeschlagen bzw. krank) rechtzeitig fit werden, entscheidet sich kurzfristig. Die Form und Stimmung passt, unsere Jungs fahren mit Selbstvertrauen an den Wörthersee und wollen dort punktemäßig für Zuwachs sorgen. FORZA TSV!


Gegnerinfos: SK Austria Klagenfurt ist in der Bundesliga angekommen. Die Kärntner konnten sich im Relegationsduell gegen St. Pölten klar und deutlich durchsetzen und somit ist die sechstgrößte Stadt des Landes wieder in der Bundesliga vertreten. Die Violetten vom Wörthersee warten noch auf den ersten Saisonsieg. Zum Auftakt gab’s im Kärnten-Derby ein 1:1 gegen den WAC. Vergangenen Samstag setzte es eine 0:4-Niederlage in der Südstadt. Gehandicapt war die Truppe von Coach Peter Pacult durch zwei Ausschlüsse. Kosmas Gkezos und Nicolas Wimmer sahen nach VAR-Einschreitung glatt rot und fehlen daher auch im Duell mit dem TSV Hartberg. Auch Herbert Paul ist fraglich. Der Aufsteiger hat eine sehr internationale Truppe mit vielen Legionären aber auch bekannten Österreichern wie Stürmer Markus Pink (der für den bislang einzigen Bundesliga-Treffer sorgte), Innenverteidiger Thorsten Mahrer oder die Mittelfeldakteure Patrick Greil und Florian Rieder. Ein Hoffnungsträger ist auch der 20-jährige Schwede, geliehen vom FC Bayern, Alex Timossi Andersson. Klagenfurt ist für die restlichen Klubs natürlich noch die große Unbekannte in der Liga.


Stimmen:

Cheftrainer Kurt Russ: „Das Spiel am Samstag in Klagenfurt ist für uns ein sehr wichtiges Spiel. Wir wollen vorne dabeibleiben und dafür wäre es gut, wenn wir drei Punkte holen würden. Klar ist, dass es nicht einfach wird. Klagenfurt hat nicht den erhofften Superstart gehabt und hat einiges gut zu machen. Wir schauen aber nur auf uns und haben das Spiel der letzten Woche gut analysiert. Uns ist klar, dass wir noch aggressiver auftreten müssen, damit wir dort etwas holen können und das wird man am Samstag auch sehen. Ein paar Spieler waren in dieser Woche angeschlagen, ich denke aber, dass bis zum Wochenende alle wieder fit sind, und daher steht nichts im Wege, dass wir in Klagenfurt drei Punkte holen.“

Abwehrspieler David Stec: „Es wird kein leichtes Spiel. Wir haben die letzte Partie analysiert und wollen nicht die gleichen Fehler begehen. Wir wissen, was wir falsch gemacht haben und haben daraus gelernt. Wir müssen vor dem Tor konsequenter werden und aus den Chancen, die wir uns erarbeiten, auch Tore machen. Wenn uns das gelingt, dann sehe ich das alles sehr positiv.  Unser Ziel ist es, mit der vollen Anzahl an Punkte wieder nach Hartberg zurückzukommen. Das wird nicht leicht. Darum müssen wir von der ersten bis zur letzten Minute Vollgas geben und alles raushauen, dann denke ich, dass das Ergebnis für uns sehr positiv sein wird.“


Übertragung: Das Spiel wird ab 16:00 Uhr LIVE auf Sky Sport Austria sowohl im Rahmen einer Konferenz, als auch als Einzelspiel übertragen. ORF1 zeigt ab 19:20 Uhr eine ausführliche Zusammenfassung! Wir werden euch zudem auf unseren TSV Hartberg Social Media Kanälen auf dem Laufenden halten!


Statistik: Die Begegnung Hartberg gegen Austria Klagenfurt gab es in der Historie erst zweimal. Damals in der Regionalliga 2016/2017.

1 Sieg TSV
1 Sieg Klagenfurt


TICKETS/STADION:
Das Spiel findet im 30.000 Zuschauer fassenden Wörthersee-Stadion in Klagenfurt statt. Für mitreisende TSV-Fans sind auf der Nordtribüne die Sektoren A15, A16 und A17 reserviert. Tickets für diese Sektoren gibt es im Online-Ticketshop von Austria Klagenfurt (->zum Onlineshop). Auch am Spieltag stehen an den Tageskassen in Klagenfurt ausreichend Tickets für den Hartberg-Sektor zur Verfügung!  Tickets in diesen Sektoren kosten zwischen 20€ Vollpreis, 14€ Ermäßigt und 5€ Kind.

Wir freuen uns auf eure Unterstützung bei diesem Spiel im südlichsten Bundesland Österreichs.


FACTS

– Der SK Austria Klagenfurt und der TSV Egger Glas Hartberg treffen erstmals in einem Pflichtspiel in den oberen 2 Ligen (inkl. Uniqa ÖFB Cup) aufeinander.

– In der Regionalliga-Saison 2016/17 gewann der SK Austria Klagenfurt das Heimspiel 3:1, der TSV Egger Glas Hartberg sein Heimspiel 5:0. Hartberg stieg am Ende der Saison als Tabellenerster in die 2. Liga auf.

– Der TSV Egger Glas Hartberg kassierte 2 Gegentore in den ersten 2 Spielen – erstmals so wenige in den ersten 2 Runden einer Saison der ADMIRAL Bundesliga.

– Der TSV Egger Glas Hartberg gewann das 1. Auswärtsspiel mit 2:0 beim SK Rapid Wien und startete damit erstmals mit einem Auswärtssieg in eine Saison der ADMIRAL Bundesliga.

– Dario Tadic erzielte in den ersten 2 Runden 3 Tore, das gelang ihm in der ADMIRAL Bundesliga nie zuvor.


Auf geht’s! Unsere Jungs wollten die starken Leistungen mit Punktezuwachs bestätigen! Liebe TSV-Fans, Daumen halten für unsere Blau-Weißen. #skahtb #nevergiveup

Fotos: GEPA Pictures | TSV Hartberg