Campeones! REGIONALLIGA MITTE – MEISTER 2016/17!

Aufstieg 2017 HTBSCK 5Jubel, Trubel, Heiterkeit nach Meistertitel und Aufstieg…

Es war kein Spiel wie jedes andere. Die Atmosphäre und Anspannung war vor dem Spiel ganz Besonders. Die Ausgangslage glasklar. Mit einem Derby-Sieg gegen die Kalsdorfer knallen die Sektkorken nach dem Spiel. Gesagt – getan. Man merkte von Beginn an den eisernen Willen unserer Blau-Weißen den Meitertitel in trockene Tücher spielen zu wollen. Die Nervosität und dieses „wir müssen“ war spürbar. Doch die Chancen gab’s trotzdem für unseren TSV. Dario Tadic wurde nicht attackiert, sein Schuss ging knapp drüber (’10). Nachdem Manfred Gollner noch mit einer Topchance scheiterte, war der Bann in der 27. Minute gebrochen! Daniel Gremsl stellte auf 1:0 und ließ den Emotionen freien Lauf. Wenigen Minuten später ging ein Kopfball nach Rasswalder-Flanke knapp daneben, ebenso vor dem Pausenpfiff als Roko Mislov den Kopfball nach der Hereingabe des Kapitäns daneben setzte. Einzige erwähenswerte Chance der Gäste, war ein Schuss in Minute 34, als Swete parierte. Nach Seitenwechsel kamen die Kalsdorfer in den ersten Minuten etwas auf, ein Freistoß ging an Freund,Feind und Tor vorbei. In der 69. Minute führten unsere Blau-Weißen die Vorentscheidung herbei. Jürgen Heil bediente Roko Mislov, der nicht lange fackelte und aus spitzem Winkel traf. Die TSV-Bank war kaum zu halten, man spürte Erleichterung und Riesenjubel. In der Schlussphase hatte Dario Tadic mit einem Lupfer und einem Schuss noch zwei Chancen. Am Ende ein verdienter und ungefährdeter Heimsieg. Somit wurden alle Heimspiele im Jahr 2017 gewonnen.

Danach gab’s kein Halten mehr. Jubel, Trubel und Heiterkeit in der Profertil Arena Hartberg. Freudentränen, Jubelgesänge sowie Bierduschen – die Freude war riesig. Danach folgte die Meisterehrung aller Spieler und Betreuer, durchgeführt von den Vertretern des steirischen Fußballverbandes Gerhard Krois und Franz Faist. Danach kam der lang herbeigesehnte Moment der Meisterteller-Übergabe. Momente, die mit Kameras und Handys festgehalten wurden und unvergesen bleiben. „Campeones“, „Der Meisterzug der fährt ole ole“, „Hier regiert der TSV“, „Zweite Liga wir kommen“ – bis weit über die Morgenstunden hinaus wurde gejubelt, gesungen und gefeiert. Es ist einfach unglaublich geil – WIR SIND MEISTER!!! Eine traumhafte Saison, als beste Mannschaft mit einer Festung namens Profertil Arena Hartberg. Eine geile Truppe mit einem einzigartigen Zusammenhalt und Teamgeist, gekrönt mit dem Meistertitel 2016/2017 in der Regionalliga Mitte und der Rückkehr in die Sky Go Erste Liga nach zwei Jahren Abstinenz. Back in Business!

Das Video zur Meisterfeier findet ihr hier: #meisterfeier

TSV Prolactal Hartberg 2:0 (1:0) SC Copacabana Kalsdorf

Profertil Arena Hartberg, 1200 Zuseher, SR Bauernfeind (Steiermark)
Tore: Gremsl (27.), Mislov (69.)
Gelbe Karten: keine bzw. Hopfer, Raggam

TSV Line-up: Swete – Gölles (77./Salentinig), Rotter, Gollner, Rasswalder – Heil (84./Ilic), Siegl, Mislov, Kröpfl – Tadic, Gremsl (62./Zink). Trainer Uwe Hölzl/Philipp Semlic 

Aufstieg 2017 HTBSCK 5

Aufstieg 2017 HTBSCK 1

Aufstieg 2017 HTBSCK 4

Aufstieg 2017 HTBSCK 2

Aufstieg 2017 HTBSCK 8

Aufstieg 2017 HTBSCK 3

Aufstieg 2017 HTBSCK 9

Aufstieg 2017 HTBSCK 7

Aufstieg 2017 HTBSCK 6

Fotos by Sepa.Media und TSV Prolactal Hartberg