Comeback von Markus Schopp in Hartberg

Gesamtverantwortung Sport und Trainer – Comeback von Markus Schopp in neuer Rolle in Hartberg


Hartberg, 02. Dezember 2022. – Markus Schopp übernimmt beim TSV Egger Glas Hartberg wieder das Zepter! Der 48-jährige Grazer wird mit sofortiger Wirkung die Gesamtverantwortung Sport übernehmen und auch auf die Trainerbank zurückkehren. Darauf haben sich die Führung des Bundesligisten und der 56-fache ÖFB-Teamspieler geeinigt. Schopp hatte schon von 2018 bis 2021 drei Saisonen lang den TSV Egger Glas Hartberg betreut und im Spieljahr 2019/20 als Fünfter über das Europa-League-Playoff sogar einen internationalen Startplatz erreicht. Mit der Übernahme der Gesamtverantwortung Sport wird Schopps Rolle gegenüber seiner ersten Ära in Hartberg nun massiv aufgewertet.

„Es sind viereinhalb Jahre vergangen, seit der TSV Hartberg in die höchste österreichische Spielklasse aufgestiegen ist. Da waren mitunter sehr intensive Jahre mit schönen Erfolgen wie dem Erreichen eines Europacup-Startplatzes oder dem Einzug in ein ÖFB-Cup-Halbfinale dabei. Andererseits hat es auch weniger schöne Momente gegeben, in denen es um den Verbleib in der Liga gegangen ist. Hartberg hat in der Vergangenheit aber stets bewiesen, dass man aus diesen Phasen auch wieder herauskommt, wenn alle an einem Strang ziehen“, erläutert Markus Schopp.

„Im Moment befindet sich der Verein in einer schwierigen Lage. Daher freut es mich umso mehr, dass mir die Klubführung das Vertrauen geschenkt hat und ich die Möglichkeit bekommen habe, nicht nur als Trainer, sondern auch als sportlicher Gesamtverantwortlicher meinen Teil dazu beizutragen, die aktuelle Situation zu meistern. Ich werde in diese Aufgabe auch all meine Erfahrungen einbringen, die ich speziell in meiner kurzen, aber sehr intensiven Zeit in England gewonnen habe. Wir stehen vor einer großen Herausforderung, aber ich freue mich schon sehr darauf, die Jungs wiederzusehen und mit ihnen an unseren Zielen zu arbeiten, um mit dem TSV Hartberg in eine erfolgreiche und spannende Zukunft gehen zu können“, betont Schopp.

 

Geschäftsführer und Obmann Erich Korherr zum gelungenen Coup: „In den letzten Wochen haben wir uns sehr um Markus Schopp bemüht und viele Gespräche geführt. Markus war von Beginn an unser Wunschkandidat. Er hat in den ersten drei Hartberger Bundesliga-Jahren hervorragende Arbeit geleistet. Markus ist ein Trainer, der sich ständig mit dem Fußball beschäftigt und sowohl Spieler als auch den Verein weiterentwickeln kann. Wir wollen an die Zeit vor rund eineinhalb Jahren anschließen und wir sind überzeugt, dass Markus dafür der richtige Charakter ist. Sowohl mit seiner sportlichen Kompetenz, seiner Spielphilosophie als auch mit seiner Persönlichkeit und Autorität.

Er hat als Spieler alles erlebt, viel erreicht und als Trainer in Hartberg eine Erfolgsstory geschrieben. Markus ist für uns mehr als ein einfacher Fußballtrainer, daher wird er auch die Agenden des Sportchefs übernehmen und wir werden eng zusammenarbeiten. Bis Sommer ist die oberste Priorität aber zweifelsohne der Verbleib in der Bundesliga. Ab sofort gilt der Fokus und die vollste Konzentration auf die wichtige sechswöchige Wintervorbereitung und die verbleibenden 16 Spiele im Frühjahr.“

 

Präsidentin Brigitte Annerl zeigt sich ebenfalls sehr erfreut über die Rückkehr: „Markus Schopp steht für Motivation, Authentizität, Routine, Kompetenz, Umsichtigkeit und Stärke.

Ich freue mich außerordentlich, dass Markus wieder unserem Team in Hartberg angehört. Zusätzlich zum Cheftrainer hat Markus Schopp mit der Funktion des Sportdirektors auch eine weitere spannende Aufgabe übernommen. Markus ist mit den Gegebenheiten im Verein vertraut wie kein anderer, er kennt die meisten Spieler und weiß deren Stärken einzusetzen, um zu gewohntem Hartberger Spirit und Erfolgen zurückzukehren. Wir freuen uns mit Markus ein weiteres Kapitel im Vereinsmärchen Hartberg schreiben zu dürfen und wünschen uns viele weitere spannende Seiten“

WELCOME BACK MARKUS!

Fotos: TSV Hartberg | GEPA pictures

#schopp #inundaut #forzatsv #nevergiveup