Cup-Viertelfinalschlager unter anderen Voraussetzungen

Die Runde der letzten Acht im österreichischen Pokal führt uns in die Bundeshauptstadt!


Spielinfos:

Achtelfinale UNIQA ÖFB Cup 2021/2022
SK Rapid – TSV Egger Glas Hartberg
Samstag, 5. Februar 2022, Ankick 16:30 Uhr
Allianz Stadion, Wien-Hütteldorf
Live auf ORF 1

Schiedsrichter: Christopher Jäger
Assistenten: Roland Riedel, Maximilian Weiß
4. Offizieller: Alan Kijas


Spielinfos: Pflichtspielauftakt 2022! Der UNIQA ÖFB CUP eröffnet die Fußballsaison im neuen Jahr. Unser TSV Egger Glas Hartberg ist im Pokal unter den Top-8 und kämpft um den dritten Halbfinaleinzug der Vereinsgeschichte. Erstmals wird im Cup der VAR zum Einsatz kommen. Unsere Mannschaft bekommt es mit dem 14-fachen Cupsieger SK Rapid Wien zu tun. Ein echter Kracher. Das Viertelfinalduell hat leider völlig neue Voraussetzung bekommen.

Bei unseren Blau-Weißen schlug der „Corona-Teufel“ zu. Viele Spieler aber auch ein paar Betreuer wurden in den letzten Tagen positiv getestet. Die finale Vorbereitung ist daher alles andere als reibungslos und optimal verlaufen. Zunächst der Schnellfall in der Türkei, der zur Absage eines Testspiels und für erschwerte Trainingsbedingungen gesorgt hat, dann die Welle an positiven Corona-Tests. Das Training musste für ein paar Tage ausgesetzt werden, ein weiteres Testspiel wurde abgesagt. Daher konnte auch noch kein Testspiel in Bestbesetzung absolviert werden. Vor ein paar Tagen konnte ein Teil der Mannschaft ins Training zurückkehren, aber leider mit vielen Abwesenden. Umstände, die natürlich den Feinschliff stark beeinträchtigen. Doch jammern hilft nichts. Trainerteam und Mannschaft müssen und werden das Beste daraus machen. Mut schöpfen, Leidenschaft, Wille und Einstellung zeigen – alles rausholen was möglich ist. Alle Spieler die fit sind und somit am Samstag am Platz stehen, werden aufopferungsvoll und mit vollstem Einsatz kämpfen um sich bestmöglich zu präsentieren. Das Ziel bleibt trotz aller Schwierigkeiten dasselbe. Der Einzug in das Semifinale! Die Aufgabe ist natürlich nochmal eine Spur schwerer, als sie bei einem Auswärtsspiel bei Rapid ohnehin schon ist, doch aufgegeben wird nur ein Brief. Im Winter verstärkte sich der TSV mit vier Neuzugängen. Patrick Farkas, Mario Kröpfl,  Okan Aydin Rückkehrer Youba Diarra brennen auf das Debüt im Hartberg-Dress. Man darf gespannt sein, ob sich noch Spieler aus der Quarantäne freitesten können und wer am Samstag tatsächlich topfit am Platz stehen wird. Die Kadersituation ist daher nicht vorhersehbar.

Der Gegner am Wochenende ist natürlich klar in der Favoritenrolle. Bei den Hütteldorfern hat sich seit dem letzten Aufeinandertreffen auch einiges getan. Ferdinand Feldhofer übernahm Ende November den Cheftrainersessel von Didi Kühbauer. Personell gab es bei den Grün-Weißen auch ein paar Veränderungen. Leo Greiml (Kreuzbandriss) ist rekonvaleszent. Doch die Langzeitverletzten Schobesberger, Dibon und Wimmer sind wieder fit und im Trainings Geschehen zurück. Rapid hat in der Wintertransferzeit bislang zwei schmerzhafte – jedoch finanziell vermutlich lukrative – Abgänge zu verzeichnen. Stürmer Ercan Kara zog es in die Major Soccer League in die Vereinigten Staaten nach Orlando. Linksverteidiger Maximilian Ullmann wechselte zu Venezia nach Italien in die Serie A. Der Leihvertrag mit Thierno Ballo wurde aufgelöst. Dafür kehrte Youngstar Yusuf Demir vom Barcelona-Abenteuer zurück und am Mittwoch wurde bereits ein neuer Stürmer präsentiert. Der 23-jährige Niederländer Ferdy Druijf kam leihweise von Alkmaar an die Donau.

Der Cup hat eigene Gesetze. Eine Standortbestimmung eine Woche vor Ligastart. Beide Mannschaft wollen natürlich erfolgreich in das Frühjahr starten, doch am Ende kann nur ein Team jubeln, nach 90 oder 120 Minuten.


Übertragung: Das Spiel wird ab 16:15 Uhr LIVE auf ORF1 übertragen. Wir werden euch zudem auf unseren TSV Hartberg Social Media Kanälen auf dem Laufenden halten.


Tickets/Stadion:
Das Spiel findet im 28.000 Zuschauer fassenden Allianz Stadion in Wien-Hütteldorf statt. Allerdings sind für das Spiel am Samstag nur 2.000 Zuschauer zugelassen und es gelten sehr strenge Auflangen (Booster + PCR-Test + FFP2 Maske).

Für „Selbstfahrer“, die mit PKW anreisen, gibt es die Möglichkeit beim Park&Ride (Deutschordenstraße 3a, 1140 Wien) in Hütteldorf zu Parken (ca. 5 Gehminuten vom Stadion). Der Gästesektor befindet sich in den Sektoren 6+7 . Dieser befindet sich im Nord/Osten des Stadions. Der Eingang ist durch eine Unterführung von der Linzer-Straße aus zu erreichen.

Anreiseinformationen: #SCRHTB-Anreise
Stadionplan Allianz Stadion: #SCRHTB-Stadionplan

Im Stadion gibt es das bargeldlose Bezahlsystem „Rapid Mari€“. Diese Karte kann man kostenlos an unzähligen Stellen im Stadion erwerben und einen gewünschten Betrag aufladen. Nach dem Spiel kann man die Karte zurückgeben und erhält den übrigen Betrag ausbezahlt.

Für TSV-Fans stehen vor Ort Tickets für den Gästesektor zur Verfügung. Diese sind an der Gästekasse (Eingang Sektor 6+7) erhältlich.
Wir freuen uns auf eure Unterstützung bei diesem schwierigen Spiel in der Bundeshauptstadt.


Aktuelle Corona-Regeln:

!!! Änderung Do. 3.2.2022 Abends: !!!

Nach der heutigen Pressekonferenz des Wiener Bürgermeisters steht fest, dass auch für das Cupspiel wieder andere Regeln als bis dato geplant zur Geltung kommen werden.

Statt der BoosterPLUS-Regel (also dreifach geimpft UND PCR-getestet) ist nun die „2G“-Regel (geimpft oder genesen) für den Zutritt ins Stadion ausreichend. Eine FFP2-Maske ist verpflichtend zu tragen (außer bei Konsumation). Die Kapazitätsgrenze mit 2.000 ZuschauerInnen bleibt vorerst bestehen.


Statistik: Die Begegnung Hartberg gegen den SK Rapid gab es in der Historie bereits 14 Mal.

4 Siege TSV
6 Siege Rapid
4 Unentschieden

Die Bundesliga-Bilanz ist ausgeglichen. Im Cup wurden beide Spiele bislang verloren (AF 2010 0:3/A),(VF 2019 2:5/A).


Auf geht’s! Unsere Jungs wollen im Cup eine Sensation schaffen. Liebe TSV-Fans, Daumen halten für unsere Blau-Weißen! #GlaubeWilleMut #uniqaöfbcup #scrhtb #nevergiveup

Fotos: GEPA Pictures | TSV Hartberg