Cupspiel bei BW Linz läutet englische Woche ein

Die dritte Runde im österreichischen Pokal führt uns erneut nach Oberösterreich…


Spielinfos:

Achtelfinale UNIQA ÖFB Cup 2021/2022
FC Blau Weiß Linz – TSV Egger Glas Hartberg
Mittwoch, 27. Oktober 2021, Ankick 19:00 Uhr
Hofmann Personal Stadion – Linz


Spielinfos: Englische Woche für den TSV Egger Glas Hartberg. Zwei schwere und sehr wichtige Auswärtspartien stehen am Programm. Am Mittwoch (19 Uhr) wartet im UNIQA ÖFB CUP das Gastspiel bei BW Linz, am Samstag (17 Uhr) geht’s weiter in der Bundesliga beim SCR Altach im Ländle. Im Oktober ist der TSV noch ohne Niederlage. Ein Sieg (Sturm) und zwei Remis (Tirol, Rapid) stehen auf der Habenseite. Die Russ-Truppe will im Oktober, sprich in den nächsten beiden Auswärtsspielen, ungeschlagen bleiben. Nach wie vor steckt viel Potenzial in der Mannschaft, am Limit ist man leistungstechnisch noch lange nicht. Der Cup ist der schnellste Weg nach Europa, den alle teilnehmende Klubs verfolgen. Mittlerweile sind nur noch 16 Vereine dabei. Am Mittwoch wartet die mit Sicherheit schwierigste Aufgabe bislang in dieser Pokalsaison. Das Duell der „Blau-Weißen“ wird eine spannende Aufgabe. Das Ziel ist klar, man möchte im Cup überwintern. Dafür braucht es einen Sieg in Linz, den unsere Jungs unbedingt einfahren wollen. Dafür bedarf es aber einer klaren Leistungssteigerung im Vergleich zur 2. Runde bei Gurten. In Sachen Personal muss das Trainerteam auf jeden Fall auf Donis Avdijaj verletzungsbedingt verzichten. Der ein oder andere Spieler ist nach dem Rapid-Spiel blessiert, über Einsätze wird kurzfristig entschieden. Kurt Russ wird auf alle Fälle elf fitte und top-motivierte Spieler auf den Platz bringen. Swete, Gollner, Rotter, Heil und Tadic kennen den Gegner bereits aus der 2. Liga. Unsere Defensivspieler Marcel Schantl, wurde im letzten Jahr mit den Linzern Zweitliga-Meister. Vor allem Bomber Dario Tadic spielt gerne gegen die Linzer. In allen Zweitliga-Duellen 2017/18 erzielte Tadic einen Treffer. Auf Tore des Cup-Spezialisten hofft man im TSV-Lager auch am Mittwoch.

Blau Weiß Linz liegt in der laufenden Saison der 2. Liga mit acht Siegen aus zwölf Spielen auf dem dritten Platz. Gefährlichster Akteur der Linzer in dieser Saison ist Stefano Surdanovic mit fünf Treffern. Vor allem zuhause präsentierten sich die die Oberösterreicher stark und haben noch kein Saisonspiel verloren. Sehr beachtlich, nachdem es im Sommer einen ordentlichen Umbruch gab. Spieler wie Gemicibasi, Wimmer (beide Klagenfurt), Pomer (Ried) und Schantl (Hartberg) wechselten in die Bundesliga, Top-Torjäger Fabian Schubert (31 Pflichtspiele, 39 Treffer) heuerte bei St. Gallen an. Trainer Gerald Scheiblehner hat es geschafft, eine homogene Truppe zu formen. BW Linz spielt aktuell auf der OÖFV-Verbandsanlage im Hofmann Personal Stadion, da der Donaupark bis 2023 umgebaut wird. Ein Plus für Unsere Mannschaft muss auf der Hut sein, ein starker und unangenehmer Gegner, doch unsere Jungs wollen ins Viertelfinale und da müssen auch die Blau-Weißen aus Oberösterreich fallen. Auf geht’s Jungs. 90 Minuten Vollgas, Leidenschaft und die eigenen Stärken ausspielen!


Stimmen:

Cheftrainer Kurt Russ: „Es erwartet uns ein starker Gegner mit einem guten Kollektiv, die sehr schnell umschalten können. Da müssen wir aufpassen. Wir sind aber der Bundesligist und dieser Rolle wollen wir gerecht werden. Unser Ziel ist es, im Cup zu überwintern. Dafür braucht es einen Sieg, den wir unbedingt einfahren wollen.“

Rechtsverteidiger Marcel Schantl: „Gegen den Ex-Klub zu spielen ist immer eine schöne Geschichte. Wir sind im Vorjahr Meister geworden, damit hätte vor der Saison keiner rechnen können. Die Vorfreude ist riesig. Die Meistermannschaft von letzter Saison hat sich zwar geändert, doch der Verein hat trotz der vielen Abgänge wieder eine starke Truppe zusammengestellt. Ich erwarte daher ein extrem intensives Spiel gegen Blau Weiß Linz, indem es hin und her gehen wird. Wir gehen als Bundesligist aber als Favorit in diese Partie und wollen mit unserer Qualität eine Runde weiterkommen.“


Übertragung: Alle TSV-Fans können das Spiel auf der Videoplattform des ÖFB (www.oefb.tv) live mitverfolgen.


Stadion/Tickets: Das Spiel findet im ca. 1.300 Zuschauer fassenden Hofmann Personal Stadion in Linz statt. Für alle Fans des TSV Hartberg, die unsere Mannschaft nach Oberösterreich begleiten gibt es vor Ort ausreichend Tickets im Gästebereich. Anreiseinfos findet ihr hier: #BW-Linz-Anreise


Statistik: Gegen die Oberösterreicher absolvierte der TSV in der Historie bereits 28 Pflichtspiele.

11 Siege TSV
8 Unentschieden
9 BW Linz Siege

Die Duelle stammen aus Zweitliga- und Regionalliga Zeiten.


Auf geht’s! Unsere Jungs wollen im Cup unbedingt eine Runde weiterkommen. Liebe TSV-Fans, Daumen halten für unsere Blau-Weißen! #GlaubeWilleMut #uniqaöfbcup #bwlhtb #nevergiveup

Fotos: GEPA Pictures | TSV Hartberg