Danke Rene! Swete beendet aktive Fußballkarriere!

Rene Swete beendet mit sofortiger Wirkung seine aktive Fußballkarriere und wird somit kein weiteres Spiel im TSV-Trikot absolvieren…


Hartberg, 13. Jänner 2023 | Diese Nachricht kam überraschend. Unser Kapitän, Tormann und Führungsspieler Rene SWETE beendet auf eigenen Wunsch seine aktive Fußballkarriere und somit auch sein Engagement als Spieler des TSV Egger Glas Hartberg.

Der 32-jährige Wiener kam im Jänner 2017 nach Hartberg. In diesen sechs Jahren absolvierte Swete 179 Pflichtspiele für unsere Blau-Weißen und kann 147 Spiele in der Bundesliga vorweisen. Unsere #1 war wesentlicher Bestandteil der Hartberger Erfolgsstory und begleitete unseren Weg von der Regionalliga Mitte über die 2. Liga bis hin zur Bundesliga. Nach fünf Jahren in der höchsten österreichischen Spielklasse und seit August 2019 als Kapitän unserer Blau-Weißen zieht sich Rene Swete nun aus dem aktiven Fußballgeschäft zurück.

Rene Swete zieht einen Schlussstrich: „Ich habe mich entschieden, meine aktive Karriere als Fußballspieler zu beenden. Dieser Entschluss ist schon über einen längeren Zeitraum in mir gereift. Die letzten Jahre waren für mich eine wunderschöne Zeit in der ich tolle Menschen kennenlernen durfte und wir einige Erfolge feiern konnten.

Aber trotz allem war es auch eine sehr kräfteraubende Zeit, weil mir der TSV Hartberg auch sehr am Herzen liegt. In weiterer Folge haben sich dann auch die körperlichen „Wehwehchen“ gemehrt, was für mich auch ein Zeichen meines Körpers ist, dass es jetzt einfach genug ist und dass es Zeit ist für ein neues Kapitel wo ich meine eigenen Ideen einbringen, Dinge mitgestalten und weiterentwickeln kann. Ich bin jedem einzelnen in diesem Verein und vor allem euch liebe TSV-Fans dankbar für die letzten Jahre, es war eine unvergesslich geile Zeit.“

Markus Schopp zu dieser persönlichen Entscheidung: „Mit dem Abgang von Rene Swete verliert der TSV ein prägendes Gesicht. Rene hatte maßgeblichen Anteil am Aufstieg und der Weiterentwicklung des Vereins, der sowohl menschlich wie auch sportlich eine Bereicherung war. Ich wünsche ihm auf dem weiteren Lebensweg nur das Beste und würde mich freuen, wenn er dem Verein in irgendeiner Form erhalten bleibt.“

„Die Nachricht von Rene überraschte mich natürlich auch und kam unerwartet. Ich kann nur ein riesengroßes DANKE aussprechen für den großartigen Einsatz, seine über alle sechs Jahre bärenstarke Performance, sein über den Tellerrand eines Spielers hinausschauendes Denken und extrem wichtiges Handeln in der Kabine. Mit seinen knapp 180 Spielen zählt er zu den Top-10 der TSV-Geschichte. Mit Rene verlieren wir natürlich einen absoluten Führungsspieler. Rene war den ganzen Hartberger Weg dabei, gemeinsam haben wir große Erfolge gefeiert und die gesamte TSV-Familie ist dankbar für diese wunderschöne Zeit!“, blickt Obmann und Geschäftsführer Erich Korherr zurück.

Präsidentin Brigitte Annerl zeigte sich ebenfalls dankbar: „Den Entschluss seine aktive Profikarriere zu beenden, hat sich Rene sicher nicht leicht gemacht, aber wohl begründet. Schweren Herzens müssen wir diesem menschlich nachvollziehbaren Wunsch entsprechen. Rene war und ist ein Teamplayer, loyal und immer fair. Zusammenhalt war für ihn nicht nur ein Wort, er hat es auch gelebt und als Kapitän auf die Mannschaft übertragen. Ich erinnere mich an seine zahlreichen sportlichen Paraden im Tor, ich erinnere mich an unsere Erfolge, ich erinnere mich an viele gemeinsame Siegesfeiern, vom Aufstieg aus der Regionalliga bis hin zur Meistergruppenfeier in der Bundesliga. Zweifelsohne war Rene ein Teil unserer TSV Erfolgsgeschichte. Danke Rene für die vielen gemeinsamen, bereichernden Jahre und alles erdenklich Gute für Deine Zukunft. Wir werden Dich vermissen!“

VIELEN DANK RENE FÜR DIE GROSSARTIGE ZEIT UND ALLES GUTE FÜR DIE ZUKUNFT!

Fotos: TSV Hartberg | GEPA pictures