Das Warten hat ein Ende – Auftakt ins spannende Frühjahr!

Grieskirchen-logoNach einer langen Vorbereitung gastiert der TSV im oberösterreichischen Grieskirchen…

 

Spielinfos: 121 Tage ohne Pflichtspiel sind genug. Die Frühjahrssaison der Regionalliga Mitte scharrt in den Startlöchern. Zum Auftakt geht die Reise nach Oberösterreich. In der 17. Runde gastieren unsere Jungs beim SV Pöttinger Grieskirchen. Das Spiel im Fröling-Stadion wird bereits um 14 Uhr angepfiffen. Das SR-Team reist aus Kärnten an. Haupt-Schiedsrichter der Begegnung ist Thomas Fröhlacher. Seine Assistenten sind Kurt Hertelt und Luka Katholnig. Die aktuelle Wetterprognose ist etwas trüb: Rund 10 Grad bei leichtem Regen.


Teamnews: Mit einem starken Finish im Herbst bleibt man mit Tabellenführer Gleisdorf auf Tuchfüllung. 3 Zähler Rückstand auf den steirischen Kollegen nach 16 Spieltagen. Eine sehr intensive Vorbereitungsphase mit harten Trainingseinheiten geht zu Ende. In dieser Woche wird noch an den spielerischen Akzenten gefeilt um für die Auftaktpartie gerüstet zu sein. Nicht mitwirken kann Jürgen Heil, der im letzten Spiel seine fünfte gelbe Karte kassierte. Das TSV-Debüt im Tor feiern wird Neuzugang Rene Swete, der viel Erfahrung mitbringt. Motiviert ist auch Dario Tadic, mit 16 Treffern Führender der Torschützenliste, der der Grieskirchner Hintermannschaft Kopfzerbrechen bereiten will. Der TSV Prolactal Hartberg möchte seine Favoritenrolle gerecht werden und wird versuchen mit allen Mitteln, Einsatz, Leideschaft, Spielwitz das Zepter in die Hand zu nehmen um erfolgreich in das so spannende Frühjahr zu starten. Denn die Spitze ist dicht beisammen. Drei Zähler hinter dem TSV lauert Lafnitz, gefolgt von den starken OÖ-Vertretern Stadl-Paura und Steyr. Doch der Fokus gilt einzig und allein der eigenen Leistung, der Rest ergibt sich von selbst. Wir sind READY!


Gegnerinfos: Die Truppe von Helmut Wartinger ist eine recht unbekannte Truppe, die aber mit einem kampfbetonten Spiel und einer Einheit punkten. In der Tabelle sieht es nicht so rosig aus. 11 Punkte aus dem Herbst ergeben den vorletzten Tabellenplatz. Mit 37 Gegentreffer musste Tormann Reinhard Fuchsjäger am öftesten hinter sich greifen. Bester Torschütze der Hausruckviertler ist Rumen Stefanov Kerekov mit 6 Treffern. Die Grieskirchen-Mannschaft ist durchaus heimstark, denn alle elf Zähler konnte man im Fröling-Stadion einfahren, Warnung genug für unsere Blau-Weißen.


Statistik: Zuletzt konnte man den Aufsteiger in der 2. Runde zuhause klar mit 4:0 besiegen. Das Duell gab’s schon in der Saison 2007/08. Damals gab’s in OÖ ein torloses 0:0. In Hartberg konnten sich dann unsere Blau-Weißen mit 2:1 durchsetzten. Ein Sieg zum Auftakt, auch weil es alles andere als einfach ist, wäre ein idealer Start in das spannende Frühjahr.

 


Los gehts! #SVGHTB #focuson #14endspiele #oneteamonedream #nevergiveup

grieskirchenvorbericht