Dienstag-Heimspiel gegen den SCR Altach!

altachSchon kommenden Dienstag, den 11.3. (18.30 Uhr) geht’s weiter gegen den Tabellenführer…

Es bleibt keine Zeit zum Verschnaufen. Es geht Schlag auf Schlag. Nach den tollen Auftaktsiegen gegen Liefering und am Freitag in Horn wartet am Dienstag der nächste Brocken auf den TSV Hartberg.

In der 22. Runde der „Heute für Morgen“-Erste Liga trifft die Friesenbichler-Elf auf den Tabellenführer und Titelanwärter SCR Altach. Die Canadi-Elf musste sich am Freitag gegen Schlusslicht Vienna mit einem 2:2-Remis zufrieden geben. Somit ist unsere Mannschaft die einzige, die im Frühjahr noch ungeschlagen ist und sogar die blütenweiße Weste trägt.

Bei unseren Blau-Weißen muss Thomas Hopfer zusehen, denn in Horn sah er seine 5. Gelbe. Dafür kehrt Flügelflitzer Daniel Gremsl nach seiner Gelbsperre zurück in die Mannschaft. Auf der anderen Seite kehrt Torgarant Hannes Aigner zurück. Doch unsere Mannschaft wird wie auch schon in den letzten beiden Partien kämpfen, fighten und rackern bis zum Umfallen. Mit dem getankten Selbstvertrauen ist es ja vielleicht möglich, den Tabellenführer zu ärgern und den einen oder anderen wichtigen Punkt im Kampf um den Klassenerhalt einzufahren.

„Wir wissen, dass da etwas möglich ist, sind aber nicht so vermessen, zu sagen, dass wir da schon gewonnen haben. Wir haben als einzige Mannschaft zwei Siege am Frühjahrskonto, das gibt Selbstvertrauen. Wir wollen Altach die Stirn bieten und die Partie offen gestalten. Wenn es uns gelingt, wieder kleine Verbesserungen in unser Spiel zu bringen, in der Abwehr konsequent bleiben und unsere Möglichkeiten nützen, könnte es uns gelingen, den Tabellenführer in Verlegenheit zu bringen“, sagte Trainer Friesenbichler.

Schiedsrichter der Dienstag-Partie ist Julian Weinberger. Seine Assistenten sind Andreas Heidenreich und Alan Kijas.

Liebe TSV-Fans unterstützt unsere Mannschaft und vielleicht gelingt es Rindler & Co den Altachern ein Bein zustellen.