Direktes Duell mit Wr. Neustadt in der Profertil Arena!

WRN LogoGegen die Truppe von Roman Mählich soll die tolle Serie fortgesetzt werden…

Spielinfos: Der Kampf um die Topplätze in der Sky Go Erste Liga spitzt sich endgültig zu. Woche für Woche stehen direkte Duelle und spannende Spiele am Programm. Ried trifft auf Liefering, Lustenau im Westderby auf Tabellenführer Wacker Innsbruck. Das absolute Topspiel steigt aber in der Profertil Arena Hartberg mit Ankick um 20.30 Uhr. Unser TSV Prolactal Hartberg heißt den SC Wiener Neustadt diesen Freitag (27.4.2018) in der Oststeiermark herzlich Willkommen. Der TSV liegt in der Tabelle unverändert auf Rang zwei. Vier Zähler beträgt der Vorsprung auf den SC Wiener Neustadt und auch auf die SV Ried. Geleitet wird die Partie von Österreichs Topreferee Harald Lechner aus Wien. Auf den Linien wird er assistiert von Andreas Heidenreich und Stefan Pichler. Unsere Jungs tragen das royalblaue Heimdress, der Tormann die schwarze Wäsch‘. Sein Pendant läuft komplett in neongrün ein, die Feldspieler der Neustädter in weiß. Auch das Wetter spielt mit. Zur Prime-Time 14 Grad Celsius und kein Niederschlag. Wir freuen uns auf großartige, tolle Unterstützung wie in den letzten Heimspielen. Wir brauchen den Support vom 12. Mann! 


Teamnews: Standards, Fitness, taktische Cleverness, Kampfkraft, spielerische Leckerbissen – der erfolgreiche Auftritt, den unsere Jungs die gesamte Saison über präsentieren, hat viele Facetten. Bestätigt wurde die Topform mit dem 0:0 im absoluten Kracher am Tivoli gegen Wacker Innsbruck. Es war das sechste Spiel in Serie ohne Gegentor. Florian Faist hält bereits über 600 Minuten seinen Kasten sauber und wird auch am Freitag alles daran setzen um nicht hinter sich greifen zu müssen. Zudem läuft es auch offensiv prächtig. Acht Treffer in den letzten beiden Heimspielen, die Profertil Arena Hartberg mausert sich wieder zu einer Festung. Sven Sprangler kehrt nach Gelbsperre zurück. Auch wenn aufgrund der englischen Woche intensive Tage hinter uns liegen, werden unsere Burschen mit 100% Fitness, Leidenschaft und Siegeswille ans Werk gehen. Auffällig ist auch, dass unser TSV als einzige Mannschaft noch ohne Platzverweis und in Summe die zweitfairste Mannschaft hinter Lustenau ist. Das Ziel für Freitag ist klar: Heimsieg!


Gegnerinfos: Der SC Wiener Neustadt hat wie unser TSV sieben Saisonniederlagen hinnehmen müssen. Die Jungs aus Neustadt „glänzen“ im April bis dato mit einer Inkonstanz. Zwei Niederlagen gegen Innsbruck und Liefering folgten zwei Siege gegen Ried und BW Linz. Zuletzt am Dienstag gab es ein 2:2 zuhause gegen Austria Lustenau. Einmal mehr erzielte die „WRN-Lebensverischerung“ Hamdi Salihi beide Treffer und hält mittlerweile bei 19 Volltreffern. Die Neustädter sind sehr auswärtsstark (Platz drei in dieser Wertung) und bekannt für eine stabile Defensive, die auch schon zweimal gegen unsere Hartberger ein Erfolgsfaktor war. Der Winter-Tranferkracher Ex-Sturm Graz Spieler Roman Kienast hat noch nicht zu alter Stärke gefunden, erzielte bislang erst einen Treffer. Diarra ist nach der 5. Gelben gesperrt. Eine enge Partie wartet auf beide Mannschaften, möglicherweise entscheidet bereits ein Tor…


Statistik: Die Duelle mit den Wiener Neustädtern stammen nur aus der aktuellen Saison 2017/2018. Zweimal ein unglückliches 0:1 im Herbst. Zuletzt im März der „Turn around“ beim 1:1 in Niederösterreich. Das Traumtor von Zaki Sanogo haben sicher noch alle in Erinnerung. Es wird also höchste Zeit für den ersten vollen Erfolg gegen die Mählich-Truppe! DAFÜR BRAUCHEN WIR EURE UNTERSTÜTZUNG, LIEBE TSV-FANS, IN DIESEM TOPSPIEL LAUTET DAS MOTTO: „ALLE INS STADION“

#HTBWRN #SkyGoEL #heimkracher #nevergiveup

 

HTBWRN Vorschau