Fabian Ehmann neuer Tormann in Hartberg

Nach dem Karriereende von Stammtormann Rene Swete musste die sportliche Führung natürlich reagieren. Nun ist es gelungen, einen Ersatz auf der Torhüterposition zu finden.

Fabian EHMANN wechselt vom SV Horn zum TSV Egger Glas Hartberg und unterschreibt einen Vertrag bis Saisonende. Über die Ablösemodalitäten wurde zwischen beiden Vereinen Stillschweigen vereinbart.

Der 24-Jährige war zuletzt Stammtorhüter bei den Waldviertlern und seit Sommer 2021 in Horn. Angefangen hat seine Karriere beim SK Sturm, gefolgt von Engagements in Kapfenberg, Aris Saloniki (Griechenland) und Vendsyssel FF (Dänemark). Der 1,89m große Steirer war auch Torhüter in diversen Nachwuchs-Nationalteams Österreichs. Ehmann hat bereits 70 Zweitliga-Partien in den Beinen.

Fabian Ehmann zum Wechsel in die Oststeiermark: „Ich freue mich in Hartberg zu sein und dass ich die Chance bekomme, mich in der Bundesliga zu beweisen. Ich werde alles daran setzen, dass ich meinen Beitrag zum Erfolg der Mannschaft leisten kann.“

Trainer Markus Schopp zur Verpflichtung: „Fabi ist genau der Tormann, der in unser Profil passt. Ein junger, sehr talentierter Torhüter, der bewiesen hat, dass er bereit ist. Er ist die perfekte Ergänzung zu Raphael Sallinger. Wir sind froh darüber, denn es ist genauso wie wir uns das erhofft haben.“

„Uns war wichtig, relativ rasch einen Ersatz für Rene Swete zu finden. Mit Fabian Ehmann haben wir nicht nur eine steirische Lösung, sondern auch den Stammtorhüter des Drittplatzierten der 2. Liga zu uns lotsen können. Uns war wichtig, dass wir mit zwei sehr starken Torleuten in das Frühjahr gehen, die wir jetzt haben.“, ergänzt Obmann und Geschäftsführer Erich Korherr.

Fotos: TSV Hartberg | GEPA pictures