Hauptstadt-Trip soll diesmal erfolgreich sein – Next Stop: Floridsdorf!

FAC Team für WienAm Freitag ist der TSV Prolactal Hartberg zu Gast beim FAC…

Spielinfos: Wir schreiben die 29. Runde der sky go Erste Liga. Unser TSV Prolactal Hartberg muss auswärts beim FAC ran. Das Spiel in der Job Consulting Arena im 21. Wiener Gemeindebezirk wird am Freitag, 20.4.2018 um 18:30 Uhr über die Bühne gehen. Das Schiedsrichterteam wird angeführt vom Salzburger Ing. Sebastian Gishamer. Er wird an der Linie unterstützt von Christian Rigler und Jasmin Sabanovic. Der FAC wird in deren Heimdress weiß/blau/weiß einlaufen, der Tormann komplett in rot. Unser TSV spielt in orange/grau/orange. Der Tormann komplett in knalligem gelb. Die Wettervorhersagen sind ausgezeichnet. Sonnenschein bei 20 Grad. Die dicke Jacke und der Regenschirm können somit zuhause die Stellung halten… 


Teamnews: Im Juni 2017 fuhr in Hartberg der „Meisterzug“ – jetzt soll der „Siegeszug“ immer und immer weiter fahren. Floridsdorf soll auf diesem Weg nur ein Stop für 90 Minuten sein. Unser TSV will unbedingt das halbe Dutzend an Siege en Suite! Interessantes Detail im Vorfeld der FAC-Partie. Vor der Niederlage, der einzig schlechten Saisonleistung, vom 15. September 2017 waren unsere Jungs sechs Spiele ungeschlagen (3 Siege, 3 Remis). Diesmal geht es um den sechsten Sieg in Serie! Sprangler, Fischer & Co. befinden sich in Topform. Dreimal ein 4:0-Kantersieg in Serie, vier Spiele ohne Gegentor. Momentan macht es einfach Spaß dieser Mannschaft zuzusehen, zudem ist der Teamspirit und Zusammenhalt großartig. Tag für Tag steckt aber viel Arbeit dahinter, außerdem bleiben die Jungs von Christian Ilzer demütig und bodenständig. Im schwierigen Spiel gegen den FAC wollen wir die eigenen Stärken wieder auf den Platz bringen um erfolgreich zu sein.


Gegnerinfos: Die Spiele gegen den Tabellenletzten sind oft die Schwersten. Doch wenn das dann auch noch der FAC ist, scheint es für unseren TSV noch kniffliger zu sein. Das Wort „Angstgegner“ will man aber nicht in den Mund nehmen. Doch gegen den Floridsdorfer Athletiksport-Club tun wir uns meist sehr schwer. Der FAC liegt nicht nur in der Gesamttabelle mit 20 Zählern auf Tabellenplatz zehn sondern auch in der Heim- und Auswärtsstatistik. Die Mannschaft von Trainer Handl wartet noch auf den ersten Sieg im Frühjahr. Zuletzt setzte es eine knappe 2:1-Niederlage in Lustenau. Von dieser Serie darf man sich nicht blenden lassen, denn die meisten Niederlagen fielen sehr knapp (ein Tor Unterschied) aus. Der letzte Sieg datiert vom 1. Dezember 2017. Ja genau, in Hartberg. Da bekamen die Wiener in der Schlussphase dank der klaren Fehlentscheidung von SR Ouschan nach einem regulären TSV-Tor (bei Stand 1:1) noch die Chance auf den Sieg, der durch das bittere Eigentor in der Nachspielzeit besiegelt war. Im Winter hat Angreifer Flavio den Verein verlassen. Somit sind Lubega (6) und Kröpfl Mario (5) die torgefährlichsten Angreifer.


Statistik: Das Duell mit den Floridsdorfern gab’s in der Vergangenheit 7x. Die Ergebnisse mit zwei Siegen, einem Remis und vier Niederlagen negativ. In dieser Saison feierte der TSV zum Sommerauftakt einen Sieg. In den beiden weiteren Spielen setzte es eine Niederlage. Unsere Hartberger möchten zumindest eine ausgeglichen Saisonbilanz erreichen. Nötig dazu, ist ein Sieg in der Bundeshauptstadt…

#FACHTB #SGEL #aufindiehauptstadt #nevergiveup

FACHTB 11Runde