Heimstärke soll gegen Union Gurten fortgesetzt werden!

union-gurtenGegen die Oberösterreicher wartet man noch auf den ersten vollen Erfolg…

Spielinfos: Der TSV Prolactal Hartberg empfängt in der 18. Runde der Regionalliga Mitte die Union Gurten. Die Partie wird am Freitag, 17. März 2017 in der Profertil Arena Hartberg, wie gewohnt um 19.00 Uhr, angepfiffen. Das SR-Trio kommt aus Kärnten. Haupt-Schiedsrichter der Begegnung ist Robert Patrick Nagele. Seine Assistenten sind Luka Katholnig und Almir Puskar. Die aktuelle Wetterprognose für Freitagabend: Rund 12 Grad bei bedecktem Himmel und minimaler Regenwahrscheinlichkeit von rund 20 %. 



Teamnews
: Der Auftakt ins Frühjahr 2017 verlief nicht ganz nach Wunsch. In Grieskirchen reichte es gegen den dort beheimateten Tabellennachzügler nur zu einem 1:1. Vielleicht ein guter „Warnschuss“, dass es in jeder Begegnung eine Top-Leistung braucht, will man über ein Erfolgserlebnis jubeln. Am Freitag möchten unsere Blau-Weißen auf die Heimstärke vertrauen können. Sechs Siege (bei einem Remis und einer Niederlage) sowie 26 erzielte Tore sprechen für sich. Ein sehr unangenehmer Gegner für die Hölzl/Semlic Truppe, den man erstmals besiegen möchte. Philipp Siegl ist nach der 9. gelben Karte gesperrt. Jürgen Heil kehrt hingegen in die Mannschaft zurück. Hinter dem Einsatz von Thomas Rotter, der in Grieskirchen verletzt vom Feld musste, steht ein Fragezeichen. Das Ziel ist klar. Unsere Jungs wollen mit einem Sieg in die Spur finden und mit einer Leistungssteigerung im Heimauftakt überzeugen.



Gegnerinfos
:  Die Union Gurten liegt auf dem komfortablen achten Tabellenplatz. Martin Gerner ist der erfolgreichste Torschütze der Gäste. Zum Frühjahrsauftakt gewann die Neuhofer-Truppe überraschend klar das OÖ-Derby gegen Vorwärts Steyr mit 3:1. Mit Schnaitter und Burghofer muss das Trainerteam zwei Stammkräfte vorgeben. Beide sahen im Derby den fünften gelben Karton. Eine harte Nuss diese Gurtener, eine Mannschaft die schwer zu bespielen ist. Trotzdem wollen unsere Jungs zeigen, wer zuhause spielt. Auswärts konnten die Schwarz-Roten erst fünf Punkte in dieser Saison einfahren.



Statistik
: Alle drei bisherigen Duelle mit der Truppe aus dem Bezirk Ried im Innkreis endeten mit einem Unentschieden. Zeimal 1:1 und einmal 0:0. Höchste Zeit die Oberösterreicher zu „biegen“ und als Sieger vom Platz zu gehen. Der TSV Prolactal Hartberg, besser gesagt, die 11 Akteure am Feld, werden alles daran setzen, dieses Vorhaben umzusetzen…

KOMMT INS STADION UND UNTERSTÜTZT UNSERE MANNSCHAFT! #oneteamonedream #heimspielwoche #nevergiveup 

HTBGUR Ankünder