In Ried nächste Chance zur Trendumkehr

Neues Spiel, neuer Mut, neue Chance! Am Samstag geht’s in Ried um drei Punkte, die sich die Mannschaft rund um Kapitän Rene Swete sichern will, aber dafür braucht es eine starke Leistung und eine Leistungssteigerung gegen einen unangenehmen Gegner…


Spielinfos:

26. Runde Admiral Bundesliga 2021/2022 | Qualifikationsgruppe
SV Guntamatic Ried – TSV Egger Glas Hartberg
Sa. 9. April 2022 – 17:00 Uhr
josko Arena – Ried im Innkreis

Schiedsrichter: Daniel Pfister
Assistenten: Roland Riedel, Philip Gschliesser
4. Offizieller: Oliver Fluch
VAR: Gerhard Grobelnik, Josef Spurny


Teamnews: Der TSV befindet sich momentan in einer extrem schwierigen Phase. Kein Sieg seit November 2021, seit sechs Runden kein Torerfolg. Im Frühjahr nur drei Zähler eingefahren (drei Unentschieden gegen Admira, Altach und LASK). In Summe bewerbsübergreifend in 2022 mickrige vier Treffer erzielt. Jürgen Heil und Philipp Sturm je zwei (drei der vier Tore im Cup). Der letzte Treffer gelang im Cup-Halbfinale in Ried. Zuletzt auch die Niederlage zuhause gegen Tirol, bei der auch die Leistung nicht zufriedenstellend war. All diese Umstände und Statistiken sind Schnee von gestern, und müssen von unseren Blau-Weißen ausgeblendet werden. Alle Protagonisten müssen die Eigeninteressen hinten anstellen und alles für den gemeinsamen Erfolg investieren. Als Team können wir stark sein, das haben wir schon oft bewiesen. Jeder muss sich selbst analysieren und mit vollster Leidenschaft, Zielstrebigkeit und Entschlossenheit am Platz stehen. Sowohl im Training als auch im Spiel. Über die Emotion und den unbändigen Siegeswillen können wir wieder in die Erfolgsspur zurückkehren. Sieben Endspiele warten, am Samstag die nächste Chance gegen den aktuellen Tabellenführer der Qualifikationsgruppe. Dran glauben, mutig auftreten und gemeinsam aus dieser prekären Situation herauskommen. Mit einem Torerfolg könnte auch der „Knoten“ wieder gelöst werden. Dafür werden Diarra & Co. alles unternehmen. Trainer Klaus Schmidt ist wieder zu Umstellungen gezwungen. Neben dem Gesperrten Jürgen Heil (5 Gelbe) sind ein paar Spieler angeschlagen (verletzt bzw. krank). Man wird sehen wer für das Spiel einsatzbereit ist. Es wird auf jeden Fall eine Elf am Platz stehen, die bereit ist und versuchen wird, die Kohlen aus dem Feuer zu holen! FORZA TSV!


Gegnerinfos: Die SV Ried war lange auf Top-6 Kurs, musste sich am Ende der 22. Runde aber doch mit der Qualifikationsgruppe Vorlieb nehmen. Dort legten die Wikinger auch gleich einen Fehlstart hin. Dem 0:2 bei der Admira folgte das 1:2 zuhause (einzige Heimniederlage 2021/22) gegen Schlusslicht Altach. Vergangene Woche der Befreiungsschlag im Oberöstereich-Derby. Der 2:0-Sieg auswärts beim LASK war auch für das Prestige im Bundesland sehr wichtig. Schnell war die Ibertsberger-Elf auf der Siegerstraße. Ein Letard-Eigentor, der auch kurz darauf mit Rot ausgeschlossen wurde und ein Tor von Marcel Ziegl sorgten für die rasche Entscheidung. Ziegl ist für das Hartberg-Spiel mit einer Bänderzerrung im Sprunggelenk und einer Prellung des Gelenks fraglich. Die Innviertler wollen natürlich an die Leistung vom Wochenende anknüpfen. In der Qualifikationsgruppe sind alle Spiele sehr eng, da entscheiden Kleinigkeiten. So wie auch in allen bisherigen Duellen mit den Innviertlern. Schon oft spielte der TSV in Ried richtig stark, fuhr dann aber ohne Punkte heim. Hoffentlich kann unsere Mannschaft diesmal den Spieß umdrehen.


Übertragung: Das Spiel wird ab 16:00 Uhr LIVE auf Sky Sport Austria sowohl im Rahmen einer Konferenz, als auch als Einzelspiel übertragen. ORF1 zeigt ab 19:20 Uhr eine ausführliche Zusammenfassung! Wir werden euch zudem auf unseren TSV Hartberg Social Media Kanälen auf dem Laufenden halten!


Statistik: Gegen die Rieder absolvierte der TSV bislang 16 Pflichtspiele.

5 Siege TSV
4 Unentschieden
7 Ried Siege

Die Bundesliga-Bilanz ist mit drei Remis und drei Niederlagen alles andere als positiv. Der letzte (Auswärts-)Sieg gegen die Innviertler datiert vom 18. Mai 2018. Der 1:0-Sieg war das vorentscheidende Spiel am Hartberger Weg in die Bundesliga. Jungs, macht es am Samstag wieder so!


Tickets/Stadion:
Das Spiel findet in der 7.300 Zuschauer fassenden josko Arena in Ried statt. Für alle Fans, die die Reise nach Oberösterreich antreten gibt es vor Ort ausreichend Tickets für den TSV-Sektor


Auf geht’s Jungs! Neues Spiel, neue Chance! Liebe TSV-Fans Trikot anziehen, Schal umhängen und Daumen drücken für unsere Blau-Weißen. #svrhtb #nevergiveup

Fotos: GEPA Pictures | TSV Hartberg