Kampfgeist zurück! – Der TSV holt ein 1:1 beim LASK!

runde24lask201112thumbMit einer tollen Leistung knöpfte man den Linzern einen Punkt ab, Friedl hatte Matchball am Fuß…

Der TSV Lopocasport Hartberg ging als klarer Außenseiter ins Duell mit dem LASK. „Wir haben ’nichts‘ zu verlieren, denn es erwartet keiner was, vielleicht gelingt uns ja eine Überraschung! Wir werden jedenfalls alles versuchen!“, so die Marschroute von Kurt Garger, der auf den gesperrten Michael Huber verzichten muss. Wieder mit dabei, ist Stefan Rakowitz, der nach seinem Nasenbeinbruch auf seinen Einsatz brennt. Erstmals im Frühjahr agierte man mit einem 4-2-3-1 System, um in der Defensive gut zu stehen, das auch in der ersten Viertelstunde gut klappte. Den Linzern fehlten die Ideen nach vorne. Bis zur 15. Minute! Da wurde der Linzer Turbo ordentlich gezündet: Tolle Flanke von Henrique in den Strafraum und da steht Hannes Aigner genau richtig. Kopfball vom LASK-Stürmer! Keeper Jürgen Rindler pariert den Ball mit einer schönen Parade. Der darauffolgende Eckball kommt wieder zu Aigner, der diesmal die Stange trifft! Minute 19 der Führungstreffer für die Schachner-Elf: Flanke von rechts, in der Mitte kommt Hannes Aigner nicht an den Ball aber Kaufmann sprintet heran und rutscht zum Ball. Sekunden später zappelt die Kugel im Netz. Danach ist die Drangperiode der Linzer zu Ende, die Hartberger finden besser ins Spiel. Nach 25 Minuten ein schöner Pass auf Fucek, der in einer guten Schussposition gerade noch abgedrängt wird und in die Erde tritt. Schade! Kurz darauf tankt sich Rakowitz durch und seinen Schussversuch kann Mandl klären. Eine abwechslungsreiche Partie, wo sich Kaufmann und Dober auch sehr harte Zweikämpfe liefern. Kurz vor der Pause kann sich Rindler bei einem starken Aufhauser-Kopfball abermals auszeichnen. 41.Minute: Ein Eckball für den TSV bringt nichts ein. Kurz danach wieder die Steirer. Die Linzer können eine Flanke nicht klären. Der Ball gelangt zu Josip Fucek. Der schießt am Fünfer drauf und Thomas Mandl rettet mit einer Glanztat. Zur Halbzeit brachte Garger Lukas Mössner als zweite Spitze anstatt Daniel Rossmann ins Spiel. Die Hartberger starteten sehr engagiert in die zweite Hälfte und forderten die Linzer. 64. Minute: Haarige Szene. Bei einem Hartberger Angriff kommt es zum Zweikampf Hart gegen Mössner. Hart läuft in Mössners Beine und der Stürmer fällt im Strafraum. Kein Elfmeter entscheidet SR Michael Schmid. Die Partie wird ruppiger ohne Torchancen auf beiden Seiten. 76. Minute: Foul an Mössner, Dober macht sich zum Freistoß bereit. Was für ein Freistoß! Gut 30 Meter und Dober haut ordentlich drauf. Keeper Thomas Mandl ist chancenlos. Toller Schuss zum Ausgleich!! Aber kurz darauf ein Dämpfer für die Hartberger! Bei einem Foul mit dem Ellbogen an Kaufmann sieht er Gelb-Rot. Harte letzte 10 Minuten warteten auf den TSV. Heiße Schlussphase: Der Ball kommt an die Strafraumgrenze zum eingewechselten Rafinha! Der hat Platz, setzt den Ball aber neben das Tor. Was für eine Chance! Danach 92. Minute, das muss der TSV-Sieg sein! Fucek erkämpft sich den Ball und spitzelt zu Friedl, Kein Abseits! Christoph Friedl ist ganz alleine vor Thomas Mandl! Friedl nimmt Tempo heraus und mit dem Sieg vor Augen war sein Abschluss alles andere als gut. Mandl pariert diese 1-gegen-1-.Situation. Das war’s. Tolles Ergebnis für den TSV, mit etwas Glück hätte man sogar gewinnen können. Kämpferisch tolle zweite Halbzeit, es wurde alles versucht und endlich ein Treffer. Das gibt Selbstvertrauen im Abstiegskampf und für das Heimspiel am Freitag gegen Spitzenreiter WAC St.Andrä.


Hier klicken für mehr Details


{gallery}runde24lask201112{/gallery}