Karfreitag-Gastspiel beim Floridsdorfer AC!

FAC Team für WienUnsere Jungs möchten sich mit einem Sieg ein verfrühtes Ostergeschenk bescheren…

Nach der Länderspielpause, gehts wieder los mit dem Liga-Alltag. Am Karfreitag bittet die Mannschaft aus dem 21. Wiener Gemeindebezirk zum verfrühten „Oster-Tanz“ nach Wien. Unsere Jungs möchten an die Ergebnisse vor der Länderspielpause anschließen und wieder eine gute Leistung abliefern und Zählbares aus der Bundeshauptstadt mitnehmen. Zuletzt reichte es für ein 2:2 im Steirer-Derby gegen Kapfenberg, dank einer gewaltigen Schlussoffensive.

Beim Gegner sind mit Top-Goalgetter Lukas Mössner und Furkan Aydogdu, der im Frühjahr bereits zwei Treffer erzielte, zwei Ex-Hartberger unter Vertrag. Mit dem FAC haben unsere Blau-Weißen noch eine Rechnung offen, verlor man doch im Sommer am FAC-Platz unglücklich mit 3:2 und das Heimspiel Anfang November endete ebenfalls etwas unglücklich mit einer 1:1-Pattstellung. Daher ist es höchste Eisenbahn, den ersten Sieg gegen die Truppe von Hans Kleer einzufahren. Auch der Zeitpunkt wäre optimal. Die Floridsdorfer rangieren in der Tabelle zwar auf Rang fünf, doch der Abstand beträgt nur magere fünf Zähler. Mit einem vollen Erfolg würden Friesenbichler, Kröpfl & Co. dem FAC ordentlich an die Pelle rücken. Daher gilt vollste Konzentration, Engagement und Einsatz, damit dieses Wunschdenken möglich ist. Auch haben beide Teams eine Serie fortzusetzen. Der FAC ist seit drei, der TSV seit bereits vier Spielen ohne Niederlage, möglicherweise können beide Teams diesen Trend prolongieren, doch unsere Jungs brennen nach der Länderspielpause auf den „Dreier“.

Schiedsrichter der Begegnung ist der Oberösterreicher Manuel Schüttengruber. Seine Assistenten sind Mag. Andreas Rothmann und Johannes Pummerer.

FORZA TSV!