Los geht’s – Pflichtspielauftakt gegen Dornbirn

Alle Coronatests beider Mannschaften sind negativ, somit steht dem Erstrundenduell nichts mehr im Wege…


Spielinfos: Die Pause war – aufgrund der coronabedingten Verlängerung der Meisterschaft – kürzer als sonst. 45 Tage sind vergangen seit dem letzten Pflichtspiel, dem historischen Gesamtsieg über die Wiener Austria im Europa League Play-off und dem damit verbundenen Einzug in den internationalen Bewerb. Der Fußball-Alltag kehrt (zumindest schrittweise) wieder zurück. Den Startschuss zur Saison 2020/2021 macht – unter strengen Auflagen und begrenzter Zuseherzahl – wie gewohnt der UNIQA ÖFB Cup. In der 1. Runde trifft unser TSV Prolactal Hartberg auswärts auf den Hella Dornbirner Sportverein. Das Spiel findet am Sonntag, 30. August 2020 um 11 Uhr statt. Gespielt wird die Vormittagsmatinee nicht in Dornbirn, sondern auf bekanntem Boden. Die Vorarlberger sind in die Altacher Cashpoint-Arena übersiedelt, um das Spiel „zuhause“ austragen zu können. Schiedsrichter der Begegnung ist der Vorarlberger Felix Ouschan. An den Linien sind Jasmin Sabanovic und Anel Beganovic im Einsatz. Die Wettervorhersage ist alles andere als sommerlich. 15 Grad und Regen am Sonntagvormittag.


Teamnews: Die tolle Saison 2019/2020 ist noch bei allen gegenwärtig. Über die kurze Sommerpause ist es gelungen, wichtiges Schlüsselpersonal wie Cheftrainer Markus Schopp, Bomber Dario Tadic, Spielmacher Rajko Rep und Eigenbauspieler Thomas Rotter zu halten. In der intensiven Vorbereitung wurde an Fitness, Taktik und Variabilität im Spiel gearbeitet. Drei Testspiele wurden absolviert. Die Generalprobe gegen Hannover 96 am Mittwoch, konnte der TSV dank Treffer von Tadic und Nimaga drehen und mit 2:1 für sich entscheiden. Die Mannschaft trainiert in der aktuellen Besetzung nun schon seit Trainingsauftakt zusammen, ist hungrig und bereit. Eine spannende und herausfordernde Saison steht bevor. Gröbere Verletzungen sind ausgeblieben, mit Ausnahme das Langzeitverletzten Lema stehen alle Spieler im Trainingsprozess. Hinter Klem, Gabbichler und Rakowitz steht für Sonntag ein kleines Fragezeichen. Rechtzeitig ist die Spielgenehmigung für Rohdiamant Samson Tijani eingelangt. Der 18-jährige Nigerianer ist somit spielberechtigt. Das Ziel für Runde eins im Pokalbewerb ist klar, der Aufstieg in die zweite Cup-Runde – ohne wenn und aber! Für das Cup-Aus im vergangenen Jahr gegen Toni Polsters Wiener Viktoria möchte man sich heuer auf jeden Fall revanchieren. Ansonsten besteht zwischen dem TSV und dem österreichischen Cup eine kleine Liebesbeziehung. In den Jahren davor gelang jeweils der Einzug in das Viertelfinale. Zudem viele historische Cup-Abende in der Vergangenheit. Pflichtspiel eins nach einer Vorbereitungsphase ist immer eine Standortbestimmung. 100% Konzentration und Einsatz ist Voraussetzung. Fokussierte 90 Minuten im Ländle und Kaltschnäuzigkeit vor dem Tor sind aber notwendig um den Aufstieg zu schaffen. FORZA TSV!


Gegnerinfos: Der Hella Dornbirner Sportverein ist unser Gegner im UNIQA ÖFB Cup. Der Klub aus Vorarlberg spielen aktuell in der Eliteliga, die anstelle der Regionalliga West bundeslandintern ausgetragen wird. In der neuen Saison wurden bereits vier Spiele ausgetragen. Der DSV traf auch Lauterach (1:2), Hohenems (1:1), Röthis (1:1) und Rotenberg (2:2). Ergibt in Summe drei Punkte und Platz acht in der Tabelle. Der bekannteste Spieler im Team des 37-jährigen Trainers Roman Ellensohn ist mit Sicherheit Tormann Kevin Fend. Der 30-Jährige spielte in der Saison 2013/14 für den SV Grödig 20 Mal in der Bundesliga. Aufgrund des notwendigen COVID-19 Präventionskonzepts können die Grün-Weißen das Cupspiel nicht am heimischen Sportplatz Haselstauden austragen und übersiedelten nach Altach in die bundesligataugliche Cashpoint-Arena. Trotzdem haben die Dornbirner einen Heimvorteil. Der „Underdog“ in diesem Spiel will unseren TSV natürlich ärgern und es der Wiener Viktoria aus dem Vorjahr nachmachen. Swete, Rotter & Co. haben da aber natürlich etwas dagegen. Die Reise an das andere Ende des Landes und das Spiel wird zu 100% Ernst genommen werden, Marschrichtung für unsere Blau-Weißen: Aufstieg in Runde 2!


Statement: Markus Schopp: „Wie jedes Jahr ist der Saisonauftakt ein Cupspiel – diesmal gegen Dornbirn. Nach unserem Erstrunden-Aus im Vorjahr sind wir extrem fokussiert und wollen uns in dieser ersten Cuprunde von der besten Seite präsentieren. Der Gegner wird alles in die Waagschale werfen. Wir haben letztes Jahr gegen Wiener Viktoria die Segel streichen müssen, das wird uns heuer nicht passieren, weil wir uns in der Vorbereitung ganz klar auf dieses Cupspiel ausgerichtet haben. Wir freuen uns auf den Saisonauftakt, weil wir es kaum erwarten können wieder am Platz zu stehen!“


Übertragung: Alle TSV-Fans können das Spiel auf der brandneuen Videoplattform des ÖFB (www.oefb.tv) live mitverfolgen.


Statistik: Die Begegnung Hartberg gegen den Dornbirner SV feiert am Sonntag Premiere. Noch nie trafen die beiden Mannschaften aufeinander.


Auf geht’s! Unsere Jungs wollen erfolgreich in die neue Saison starten. Liebe TSV-Fans, Daumen halten für unsere Blau-Weißen, wir wollen im UNIQA ÖFB-Cup eine Runde weiter kommen. #GlaubeWilleMut #uniqaöfbcup #dsvhtb #nevergiveup