Mehr „Druck“ für die Hartberger Spieler in der neuen Saison

Mehr Druck für Wohlbefinden und sportliche Regeneration…


Nicht nur der Champions League Finalist Paris Saint-Germain und Superstar Neymar, sondern auch die Spieler des TSV Prolactal Hartberg arbeiten mit der „Geheimwaffe“ hyperbare Sauerstofftherapie.

Von Jänner bis März 2020 testete der TSV Prolactal Hartberg eine Druckkammer für die Regeneration der Spieler. Die Ergebnisse waren vielversprechend, so dass sich das Team um Cheftrainer Markus Schopp und die medizinischen/physiotherapeutischen Betreuer dazu entschloss, weiter auf die hyperbare Sauerstofftherapie zu setzen.

Sportdirektor und Obmann Erich Korherr: „Wir freuen uns, dass aus dem Test mit O2Therapie eine fixe Installation der Druckkammer bei uns im Stadion geworden ist. Mit der Europa League und nach der fantastischen letzten Saison haben wir genügend sportliche Herausforderungen, so dass wir jede zusätzliche Unterstützung gut brauchen können.“

Mag. Claus Gattinger, Geschäftsführer von O2Therapie: „Es war toll, dass ich den TSV in der Qualifikation und im oberen Play Off unterstützen durfte. Und umso mehr freut es mich, jetzt mit dem Team weiter zu arbeiten. Zusätzlich haben wir auch die Möglichkeit, dass außerhalb der Trainingszeiten private Kunden die Druckkammer direkt im Stadion verwenden können, um mit mehr Druck zu Wohlbefinden und sportlicher Regeneration zu gelangen.”

#tsvhartberg #forzatsv #nevergiveup #tipicobl #o2therapie #ahahyperbarics #druckkammer #hyperbaresauerstofftherapie

Rückfragen

O2Therapie Gattinger e.U.
2524 Teesdorf, Bruno Seitz Wohnpark 34
Tel. 0677/62 63 36 03
Mag. Claus Gattinger
Mail office@o2therapie.at
www.o2therapie.at