Mit einem Auswärtssieg in die Winterpause! – 2:1-Erfolg über die Vienna

GEPA-29111112007thumbEin Last-Minute-Tor von Lukas Mössner sicherte den zweiten vollen Erfolg in der Fremde…

Nach der Heimniederlage gegen Altach gastierte der TSV Hartberg im letzten Spiel der Herbstsaison auf der Hohen Warte. Nach anfänglichen Abtasten, waren die Oststeirer die aktivere Mannschaft und wurden nach acht Minuten dafür belohnt. Nach einer perfekten Dober-Flanke köpft Mittelfeldmotor Stefan Rakowitz im Fallen problemlos zur Hartberger Führung ein. Die Gäste mit mehr Engagement, Einsatz und Willen. Danach viele Fehler auf beiden Seiten. Minute 29: Lukas Mössner wird von Daniel Gremsl perfekt bedient und schließt zum vermeintlichen 2:0 ab. Aber SR Schett entscheidet auf Abseits – eine Fehlentscheidung. Danach eine gefährliche Aktion der Vienna. Nach einem Huber-Foul an der Strafraumgrenze geht ein Mattes-Freistoß kanpp am Tor vorbei. Nach einer schönen Aktion über drei Stationen der Vienna konnte Kerschbaumer noch rechtzeitig gestört werden. Hartberg war in der ersten Halbzeit die clevere und beherzter spielende Mannschaft und auch durch schnelle Konter immer wieder gefährlich. Die zweite Halbzeit beginnt mit einer guten Vienna-Chance, wo Rindler einen Strohmayer-Schuss noch mit den Fingerspitzen klärt. In der 51. Minute kam der Ausgleich. Nach einem erneuten Eckball gleicht die Vienna doch noch aus. Die Kugel gelangt nach der Hereingabe zum am Fünfer postierten Wolfgang Mair, der mit etwas Glück das Spielgerät im Tor unterbringt. Danach sind beide Mannschaften bemüht, aber gute Torchancen bleiben Mangelware. Alle Standardsituationen der Vienna wurden von der kopfballstarken Abwehr der Hartberger geklärt. Fünf Minuten vor Schluss eine tolle Chance für Hartberg! Eine Freistoßflanke von David Kobylik geht schön auf den Kopf von Lukas Mössner. Die Kugel hingegen findet knapp nicht den Weg ins Goal. Dann in der letzten Minute der Lucky Punch. Tor für den TSV! Da ist die Führung der Gäste! Was für ein Fehler der Vienna-Hintermannschaft! Lukas Mössner wird weit geschickt, hat zwei Gegenspieler vor sich, kann sich aber trotzdem gegen beide durchsetzen und spitzelt dann den Ball an Traby vorbei ins Netz. Danach ist es vorbei, jubelnde Hartberger und enttäuschte Döblinger. Der TSV konnte punktemäßig mit den FC Lustenau und der Vienna gleichziehen und zum Saisonabschluss findet am Wochenende das 13. Schirnhofer Hallenturnier in der Hartberghalle statt.


Hier klicken für mehr Details


{gallery}runde21vienna201112{/gallery}