Mit „Kopfball-Hattrick“ zum Sieg – 3:0 gegen Wallern!

HTBSVWDer TSV Egger Glas Hartberg bewies „Köpfchen“ und konnte endlich wieder siegen…

Es geht wieder bergauf! Der TSV Egger Glas Hartberg rehabilitierte sich für die 0:7-Klatsche der Vorwoche in Pasching. Im Heimspiel gegen Wallern stand Wiedergutmachung am Programm. Anfangs der Partie merkte man die Unsicherheit in den Reihen der Hölzl-Truppe aufgrund der drei Leermeldungen der letzten Runden. Doch je länger die Partie dauerte, umso besser fanden unsere Blau-Weißen ins Spiel, der TSV war folglich spiel- und feldüberlegen. Wallern hat offensiv nicht stattgefunden. In der 31. Minute gelang dann auch die Führung. Kapitän Sigi Rasswalder mit der Maßflanke zur Mitte, Domi Beslic setzte das Leder per Kopf gegen die Laufrichtung des Tormanns in die Maschen. Das war aber auch schon der einzige Höhepunkt in Durchgang eins.

Nach Seitenwechsel änderte sich am Charakter des Spiels wenig, der TSV die spielbestimmende, dominierende Mannschaft, wenngleich die Trattnachtaler sich mehr zutrauten, doch für Tormann Florian Faist war es ein äußerst ruhiger Arbeitstag. Der TSV konnte in der Folge Chancen nicht in Tore umwandeln. Halbchancen von Ilic und Heil fanden ebenso nicht den Weg ins Tor wie folgende Aktionen: Heil mit dem wunderschönen Zuspiel auf Ilic, Tormann Haberl konnte sich beim Abschluss auszeichnen (73.). Drei Minuten später senkte sich eine abgerissene Flanke von Martin Salentinig in Richtung langes Eck. Wieder konnte Haberl mit letzter Mühe parieren. Bei einem Tadic-Steilpass auf Ilic glänzte abermals Haberl mit einer Fußabwehr. So blieb es bis zum Schluss spannend. In dieser bewies unsere Truppe „Köpfchen“ und machte alles klar. Joker Philipp Lembäcker (88.min) und Abwehrchef Thomas Rotter (91.min) vollendeten nach Eckbällen den Kopfball-Hattrick an diesem Tag. Schlussendlich ein hochverdienter, ungefährdeter, wenn auch glanzloser, Heimsieg. Der Abstand zu Tabellenführer BW Linz beträgt weiterhin 5 Punkte. Die Stahlstädter gewannen das schwere Spiel in Deutschlandsberg knapp mit 3:2 und machten einen Riesenschritt in Richtung Relegation. Nächste Woche geht’s für die Hölzl-Elf zu den WAC Amateuren nach Wolfsberg. Ankick Freitag, 13. Mai 2016, 19.00 Uhr. An diesem Tag könnte auch die Lizenzentscheidung in 2. Instanz fallen…

TSV Egger Glas Hartberg 3:0 (1:0) SV Zaunergroup Wallern
Profertil Arena Hartberg, 800 Zuseher
Tore: Beslic (31.), Lembäcker (85.), Rotter (91.)
Gelbe Karten: Rotter, Kröpfl bzw. Ekmekci, Schildberger, Danicic

TSV Line-up: Faist – Salentinig, Rotter, Tomka, Rasswalder – Gremsl (Ilic ’46), Mislov, Heil (Schützenhöfer ’88), Kröpfl (Lembäcker ’80) – Beslic, Tadic. Trainer Uwe Hölzl

HTBSVW

HTBSVW 1