Nachtragsspiel gegen Rapid am Nationalfeiertag

Am Nationalfeiertag wollen unsere Jungs im Nachtragsspiel in der Bundeshauptstadt Grund zum Feiern haben…


SPIELINFORMATIONEN 

5. Runde Admiral Bundesliga 2022/2023
SK Rapid – TSV Egger Glas Hartberg
Mittwoch, 26. Oktober 2022 – 16:00 Uhr
Allianz Stadion – Wien, Hütteldorf

Das Schiedsrichterteam steht noch nicht fest!


LETZTE TEAMNEWS

Fünf Niederlagen in den jüngsten sechs Spielen. Nach der starken Leistung beim LASK folgten zwei Rückschläge. Einer überschaubaren Leistung in Altach (0:1) folgte ein sehr schwacher Auftritt am Samstag gegen Tirol (1:5). Die aktuelle Situation ist nicht zufriedenstellend. Noch ist die Tabellensituation aber in Ordnung, der Abstand auf Platz sieben beträgt lediglich vier Punkte, auf den Vorletzten (Ried) sind es zwei Zähler. Der TSV hat zudem noch ein Nachtragsspiel. Damit man den Anschluss nicht verliert, müssen dringend Punkte aufs Konto und endlich auch eine positive Konstanz in das eigene Spiel. Das Duell mit Rapid ist aufgrund der Tabellensituation wieder ein „direktes“ Duell. Unsere Mannschaft muss wieder mit Freude und Spaß am Platz auftreten, damit offensiv einige Torchancen kreiert werden können und defensiv kompakt und konzentriert agieren. In Summe müssen die Hartberger Tugenden wieder auf den Platz gebracht werden, dann ist auch schnell wieder ein gutes Ergebnis und ein positiver Trend möglich. Auffällig heuer ist auch, dass der TSV sieben Mal in Führung lag, aber nur dreimal bislang gewann. Personell fehlen Klem, Sturm und Ejupi. Hinter Kofler und Heil stehen weiterin Fragezeichen. Die Erinnerungen an die Duelle mit Rapid, vor allem im Allianz Stadion (in dem man seit dem BL-Aufstieg ein einziges Mal erst verlor) sind großartig. JUNGS, MACHT ES WIEDER SO!


DER GEGNER

Bei Rapid verläuft die bisherige Saison ebenfalls sehr turbulent und nicht zufriedenstellend. Die Wiener liegen weit hinter ihren Erwartungen. Nach dem Aus im Europacup gegen den FC Vaduz (vor dem Rückspiel wurde das Hartberg-Spiel verschoben) kam der Rekordmeister auch in der Liga nicht in Fahrt und liegt in der Tabelle mit 14 Zählern nur auf Platz neun. In der Heimtabelle sind die Rapidler sogar Schlusslicht. Im eigenen Wohnzimmer gab es Bewerbsübergreifend zuletzt fünf Niederlage in Serie. Nach der Derby-Niederlage und dem o:1 in Ried zogen die Rapid-Verantwortlichen unter dem Trainer-Engagement von Ferdinand Feldhofer einen Schlussstrich und beendeten die Zusammenarbeit. Sportdirektor Zoran Barisic übernahm dem Trainerstuhl und konnte dann im Cup in Wattens mit 4:1 gewinnen. Doch der Rückschlag folgte direkt am Samstag mit dem 0:1 zuhause gegen Klagenfurt. Im Sommer wurden einige Spieler verpflichtet, darunter Burgsteller, Sollbauer, Bajic, Pejic, Grüll und Kerschbaum. Den Grün-Weißen fehlen verletzt die Innenverteidiger Wimmer und Hofmann sowie Schuster und Kühn. Rapid hat einen starken Kader (auch in der Breite) und ist natürlich der Favorit, doch der TSV möchte im Spiel zweier verunsicherter Mannschaften unbedingt Punkte mitnehmen.


ÜBERTRAGUNG

Das Spiel wird ab 15:30 Uhr LIVE auf Sky Sport Austria als Einzelspiel übertragen. ORF1 zeigt ab 19:57 Uhr im Kurzsport eine Zusammenfassung! Wir werden euch zudem auf unseren TSV Hartberg Social Media Kanälen auf dem Laufenden halten!


STATISTIK

Die Begegnung Hartberg gegen den SK Rapid gab es in der Historie bereits 15 Mal.

5 Siege TSV
4 Unentschieden
6 Siege Rapid

Die Bundesliga-Bilanz ist je vier Siegen, Remis bei zwölf Aufeinandertreffen völlig ausgeglichen. Im Allianz Stadion gab’s sechs BL-Duelle: Drei Siege und zwei Unentschieden.


VORSCHAU

– Der TSV Egger Glas Hartberg blieb vergangene Saison in der ADMIRAL Bundesliga gegen den SK Rapid Wien ungeschlagen (1S 1U) – erstmals in einer Spielzeit. Die Oststeirer kassierten 2021/22 gegen Rapid nur ein Gegentor – weniger als gegen jedes andere Team.

– Der SK Rapid Wien schlug in dieser Saison der ADMIRAL Bundesliga 192 Flanken aus dem Spiel heraus – so viele wie kein anderes Team. Der TSV Egger Glas Hartberg schlug 107 solcher Flanken – nur die SV Guntamatic Ried (81) weniger. Beide Teams trafen je dreimal nach Flanken aus dem Spiel, bei Hartberg sind das 23% der erzielten Tore – nur der CASHPOINT SCR Altach (33%) mit einem höheren Anteil in dieser Saison.

– Der SK Rapid Wien kassierte sechs Gegentore in der Anfangsviertelstunde – doppelt so viele wie in der gesamten Vorsaison (3) und Höchstwert in dieser Saison der ADMIRAL Bundesliga. Der TSV Egger Glas Hartberg traf gegen Rapid zuletzt am 27. April 2019 in den ersten 15 Minuten – damals sogar doppelt und im Allianz Stadion.

– Der SK Rapid Wien kassierte vier Gegentore in der zweiten Hälfte – so wenige wie sonst nur der SK Puntigamer Sturm Graz in dieser Saison der ADMIRAL Bundesliga.

– Der TSV Egger Glas Hartberg traf dreimal per Elfmeter – kein Team in dieser Saison der ADMIRAL Bundesliga häufiger. Der SK Rapid Wien kassierte vier Gegentore per Elfmeter – so viele wie sonst nur der SC Austria Lustenau.


TICKETS/STADION:

Das Spiel findet im 28.000 Zuschauer fassenden Allianz Stadion in Wien-Hütteldorf statt. Für „Selbstfahrer“, die mit PKW anreisen, gibt es die Möglichkeit beim Park&Ride (Deutschordenstraße 3a, 1140 Wien) in Hütteldorf zu Parken (ca. 5 Gehminuten vom Stadion).

Der Gästesektor befindet sich in den Sektoren 6+7 . Dieser befindet sich im Nord/Osten des Stadions. Der Eingang ist durch eine Unterführung von der Linzer-Straße aus zu erreichen.

Anreiseinformationen: #SCRHTB-Anreise
Stadionplan Allianz Stadion: #SCRHTB-Stadionplan

Im Stadion gibt es das bargeldlose Bezahlsystem „Rapid Mari€“. Diese Karte kann man kostenlos an unzähligen Stellen im Stadion erwerben und einen gewünschten Betrag aufladen. Nach dem Spiel kann man die Karte zurückgeben und erhält den übrigen Betrag ausbezahlt.

Für den Gästesektor stehen vor Ort ausreichend Tickets zur Verfügung. Diese sind an der Gästekasse erhältlich.
Wir freuen uns auf eure Unterstützung bei diesem wichtigen Spiel in der Bundeshauptstadt.


Auf geht’s Jungs! Das Allianz Stadion war meist ein guter Boden, zeigen wir auch diesmal, dass wir uns in der Rapid-Heimat wohlfühlen. TSV-Trikot anziehen, Schal umhängen, Daumen drücken und mitfiebern. #scrhtb #forzatsv #nevergiveup

 

 

Fotos: GEPA Pictures | TSV Hartberg