Nächster Topspiel-Kracher! SK Rapid kommt in die Oststeiermark

Unsere Mannschaft möchte am Sonntag den nächsten Großklub ärgern…


Spielinfos: 

Steiermark gegen Wien, der Rekordmeister kommt!

12. Runde Admiral Bundesliga 2021/2022
TSV Egger Glas Hartberg – SK Rapid Wien
Sonntag, 24. Oktober 2021 – 14:30 Uhr
Profertil Arena – Hartberg

Schiedsrichter: Sebastian Gishamer
Assistenten: Stefan Kühr, Clemens Schüttengruber
4. Offizieller: Florian Jandl
VAR: Dieter Muckenhammer, Sebastian Gruber


Teamnews: Das letzte Heimspiel ist allen Hartbergern nach wie vor richtig positiv in Erinnerung. Vor drei Wochen besiegten unsere Blau-Weißen den SK Sturm im Derby mit 3:2. Tolle Kulisse, tolles Wetter, tolle Stimmung und ein unterhaltsames Fußballspiel. All das würde man gerne am kommenden Sonntag erneut erleben. Zur Halbzeit des Grunddurchgangs liegt der TSV auf Platz sechs, zwei Zähler hinter dem Dritten, aber auch nur vier Zähler vor dem Letzten. Vergangenen Sonntag vergaben unsere Jungs eine große Chance. Bei Schlusslicht WSG Tirol reichte es trotz zweimaliger Führung nur zu einem 2:2. Die Liga ist und bleibt (bis auf die erneut enteilten Salzburger) spannend und ein Gemetzel. Die Russ-Truppe will am Sonntag an die Leistung vor drei Wochen anschließen. Selbstvertrauen geben auch zwei weitere Umstände. Der einzige „Zu Null-Saisonsieg“ gelang beim Saisonauftakt. Ja genau, gegen den SK Rapid. Beim 2:o in der 1. Runde schnürte Goalgetter Dario Tadic einen Doppelpack. Der Bomber ist nach seiner Muskelverletzung wieder fit und steht wie der gesamte restliche Kader zur Verfügung. Zudem wurden bislang alle drei Saisonsiege gegen die „Großen“ eingefahren (Rapid, WAC, Sturm). Unsere Mannschaft hat in dieser Saison die drittmeisten Treffer erzielt, aber auch die drittmeisten Gegentore hinnehmen müssen. Eine bis dato gute Saison, in der aber auch einiges liegen gelassen wurde. Daher ist für Heil & Co. nach wie vor viel Luft nach oben. Speziell wird dieses Spiel einmal mehr für Abwehrchef Mario Sonnleitner, der nun zum zweiten Mal als Gegner von Rapid am Platz steht. Der TSV ist der klare Underdog in dieser Partie, möchte aber für eine positive Überraschung sorgen und vor der englischen (Auswärts-)Woche Selbstvertrauen tanken. Motivation braucht’s keine für dieses Highlight! Herz in die Hand nehmen, alles raushauen, mit Feuer und Leidenschaft dagegenhalten und punkten, FORZA TSV!


Gegnerinfos: Der SK Rapid ist einer von vier Klubs, die in dieser Saison mit einer Dreifachbelastung zu kämpfen haben. Liga, Cup, Europapokal. Im Cup steht der Bundeshauptstadt-Klub wie der TSV im Achtelfinale. In der Liga läuft es für die Hütteldorfer nicht ganz nach Wunsch. Mit 12 Punkten und aktuell Platz acht liegen die Hütteldorfer klar hinter den Erwartungen und Ansprüchen. Kara, Grüll, Fountas und Stojkovic stehen stellvertretend für viele Leistungsträger in der Mannschaft von Trainer Didi Kühbauer, die richtig viel Qualität in den eigenen Reihen hat. Zuletzt gab’s in Klagenfurt ein 1:1. Auswärts warten die Grün-Weißen noch auf einen vollen Erfolg. Geht es nach Swete, Kainz & Co. soll das auch so bleiben. Mittelfeldspieler Petrovic (Außenbandriss) wird in Hartberg fehlen. Maxi Hofmann ist mit einem Nasenbeinbruch mehr als fraglich. In der UEFA Europa League gab’s für Rapid am Donnerstag das erste Erfolgserlebnis. Eine starke Leistung wurde mit einem 2:1-Heimsieg gegen Dinamo Zagreb belohnt. Somit ist man in der Gruppe mit West Ham und Genk wieder zurück im Geschäft. Nun wartet für die Wiener wieder der Liga-Alltag, wo sie natürlich gewinnen wollen. Für unser Team gilt es, dies zu verhindern.


Stimmen:

Cheftrainer Kurt Russ„Mit Rapid erwartet uns ein ganz schwerer Gegner. Sie haben gestern in der Europa League bewiesen, dass sie top drauf sind und eine super Performance gezeigt. Wir freuen uns riesig auf das Spiel, weil wir wissen, dass wieder viele Zuschauer kommen werden, die uns nach vorne treiben. Für uns gilt es, dass wir unsere Leistung auf den Platz bringen müssen. Es ist wichtig, dass wir wenig zulassen und auf die Kleinigkeiten aufpassen. Wir möchten unbedingt zuhause noch einmal 3 Punkte einfahren.  Das wäre wichtig für uns und auch für unsere Fans und dafür werden wir alles geben. Wir sind motiviert und voller Vorfreude.“

Innenverteidiger Mario Sonnleitner: „Wir freuen uns alle schon auf das Spiel am Sonntag, sind gegen so einen starken Gegner voll motiviert und hoffen natürlich Punkte mitzunehmen. Für mich persönlich ist es klarerweise ein besonderes Spiel, weil ich mit Rapid ewig verbunden bin. Ich freue mich, meine ehemaligen Mannschaftskollegen und Freunde zu sehen. Auf dem Platz wird aber um Punkte gefightet und da wollen wir drei Punkte holen, das ist unser Ziel. Wir wissen, dass Rapid eine starke Mannschaft hat, sie sind Favorit gegen uns, aber wir haben in den letzten Wochen gezeigt, dass wir Favoriten ärgern können. Das wollen wir auch am Sonntag.“


Übertragung: Das Spiel wird ab 13:30 Uhr LIVE auf Sky Sport Austria sowohl im Rahmen einer Konferenz, als auch als Einzelspiel übertragen. ORF1 zeigt ab 19:20 Uhr eine ausführliche Zusammenfassung! Wir werden euch zudem auf unseren TSV Hartberg Social Media Kanälen auf dem Laufenden halten!


Statistik: Die Begegnung Hartberg gegen Rapid gab es in der Bundesliga-Historie 11 Mal.

4 Siege TSV
3 Unentschieden
4 Rapid Siege

Die Bilanz ist also ausgeglichen! Hartberg gegen Rapid verspricht Spektakel. 42 Tore ergeben ein Schnitt von 3,8 Treffer/Spiel. Bemerkenswert ist auch, dass oftmals das Auswärtsteam gewonnen hat, sechsmal. Das Heimteam gewann in diesem Aufeinandertreffer in der Liga jeweils ein Mal. Der TSV Hartberg das erste Duell in der Bundesliga mit 3:0. Das Spiel war auch im Oktober…

In der letzten Saison gab es zwei Niederlagen (1:3, 0:4), dafür wurde das erste Spiel in dieser Saison in Wien mit 2:0 gewonnen.


FACTS

– Die Bilanz in der ADMIRAL Bundesliga zwischen dem SK Rapid Wien und dem TSV Egger Glas Hartberg ist ausgeglichen (je 4 Siege bei 3 Remis), Rapid erzielte 22 Tore, Hartberg 20.

– Der SK Rapid Wien gewann in der ADMIRAL Bundesliga alle drei Auswärtsspiele beim TSV Egger Glas Hartberg – nur der FC Red Bull Salzburg (4) mehr.

– Der TSV Egger Glas Hartberg blieb in dieser Saison der ADMIRAL Bundesliga nur beim Auftaktsieg gegen den SK Rapid Wien (2:0) ohne Gegentor – kein Team seltener. Trotzdem kassierten die Steirer nie weniger Gegentore in den ersten 11 Bundesliga-Spielen (wie 2018/19).

– Der TSV Egger Glas Hartberg erzielte in der ADMIRAL Bundesliga gegenden SK Rapid Wien die Hälfte der Tore nach Standardsituationen (10 von 20). Rapid traf gegen Hartberg in der vergangenen Saison nur aus dem Spiel heraus (7 Tore).

– Kurt Russ gewann nicht nur das erste Trainerduell gegen Dietmar Kühbauer in der ADMIRAL Bundesliga, sondern auch als Spieler mehr Duelle als der jetztige Rapid-Trainer (7S 6U 6N). Allerdings erzielte Kühbauer dabei vier Tore (alle für Rapid gegen den LASK) und Russ ein Tor (für den First Vienna FC 1894 gegen die Admira).


TICKETS

Aktueller Stand 22.10. – 10 Uhr: Der Sitzplatzbereich ist bis auf ca. 190 Restkarten ausverkauft. Es sind aber im Stehplatzbereich (Nord und Süd) derzeit noch ausreichend Tickets verfügbar. Für Fans des SK Rapid sind über den Gastverein noch Tickets für den Gästesektor erhältlich.

Eintrittskarten für dieses Spiel sind über folgende Wege erhältlich:

Freitag:
bis 12:00 Uhr in unserer Geschäftsstelle (Mitteleingang Profertil Arena)
bis 18:30 Uhr bei der Trafik Grabner
bis 18:00 Uhr bei der Firma kaindorfdruck Karl Scheiblhofer in Kaindorf/Hartberg

Samstag:
7:30 – 13:00 Uhr: bei der Trafik Grabner
8:00 – 12:00 Uhr: bei der Firma kaindorfdruck Karl Scheiblhofer in Kaindorf/Hartberg

Sonntag (Spieltag):
ab 12:30 Uhr bei den Außenkassen (Stadion)

Tickets können auch bequem online von zu Hause (rund um die Uhr) gekauft und ausgedruckt werden: –>ONLINE TICKETSHOP <–.

Wir empfehlen dringend, die Tickets bei einer unserer Vorverkaufsstellen oder im Online-Ticketshop zu kaufen, da es aufgrund der Registrierungspflicht sonst zu Verzögerungen und Wartezeiten an den Tageskassen kommen kann! Die Registrierung wird beim Ticketkauf im Onlineshop oder bei den Vorverkaufsstellen bereits durchgeführt! Dadurch würde man sich am Spieltag das Anstellen ersparen!

Am Sonntag (Spieltag) sind unsere Kassen ab 12:30 Uhr geöffnet. Einlass ins Stadion ist um 13:00 Uhr.
Bitte beachtet, dass bei Veranstaltungen derzeit die 3G Regel gilt. Bitte beim Eingang neben der Eintrittskarte/Saisonkarte auch einen entsprechenden Nachweis bereithalten und unaufgefordert vorzeigen! Aufgrund der verstärkten Kontrollen beim Eingang empfehlen wir unbedingt, möglichst früh zum Stadion zu kommen!

Wir empfehlen allen Fans, eine Stunde vor Spielbeginn bei den Eingängen zu sein, um einen reibungslosen Ablauf garantieren zu können! Ab 13 Uhr sind alle Eingänge geöffnet! 


Liebe TSV-Fans! Kommt ins Stadion und unterstützt unsere Jungs in diesem schweren Spiel. Peitschen wir unsere Mannschaft zu den nächsten Punkten. Swete, Sonnleiter, Tadic & Co. brauchen den 12. Mann, auf geht’s! #htbscr #nevergiveup

Fotos: GEPA Pictures | TSV Hartberg