Neue Power – Dossou und Nimaga fix beim TSV!

Einen Tag vor Saisonstart (Anm.: Sonntag, 28.7.2019: Mattersburg-Hartberg) sind zwei neue Spieler zum TSV Prolactal Hartberg gestoßen.


Der 27-Jährige Jodel Dossou wechselt vom FC Vaduz zurück nach Österreich und unterschreibt einen Zweijahresvertrag in der Oststeiermark. Dossou ist im Mittelfeld universell einsetzbar, vor allem auf der Außenbahn.

Der 1,80m große Mann aus Benin wurde von Red Bull Salzburg im Jänner 2014 nach Österreich gelotst, wo er für den FC Liefering und Austria Lustenau Pflichtspiele absolvierte. Für die Vorarlberger stand Dossou in 92 Zweitligaspielen am Platz und erzielte dabei 14 Tore. Für den FC Vaduz kam er in der 2. Schweizer Liga auf 40 Einsätze (11 Tore). 22 Mal durfte er schon im Nationalteam für Benin einlaufen.

Erich Korherr zum Transfer-Coup: „Jodel war ein absoluter Wunschspieler von uns. Wir sind happy, dass es nun geklappt hat. Ein schneller und technisch starker Flügelspieler, der bereits den österreichischen Fußball kennt. Er wird uns sicher eine Freude bereiten!“


Der zweite neue Mann an Board ist Bakary Nimaga. Der 24-jährige Mittelfeldmann aus Mali war zuletzt bei Hatayspor (2. türkische Liga) unter Vertrag. Der 1,89m große zentrale Mittelfeldspieler begann seine Karriere bei Stade Malien, wechselte im Sommer 2012 zu FC Twente U19. Fünfeinhalb Jahre trug Nimaga das Trikot von KF Skenderbeu. Für den albanischen Erstligisten absolvierte der Maliser über 100 Spiele, darunter Einsätze in der Champions League-Quali und der Europa League Gruppenphase. 

Nimaga, der mit den Worten „I am happy to be here“ bereits heute einige Tests absolvierte, unterschreibt in Hartberg einen Vertrag für 1 Jahr mit vereinsseitiger Option für ein weiteres. 

Erich Korherr: „Bakary hat für sein junges Alter bereits sehr viel Erfahrung. Zudem ist es nicht seine erste Station in Europa, was mit Sicherheit ein Vorteil ist. Mit seiner Größe sind wir nun auch in Sachen Lufthohheit gut aufgestellt. Wir sind überzeugt, dass uns Bakary Nimaga – wie seine Landsleute Youba Diarra und Mohamed Camara – Freude bereiten wird.“


Beide Neuzugänge sind morgen in Mattersburg natürlich noch nicht spielberechtigt