Offene Rechnung mit der Klagenfurter Austria! Wichtiges Spiel gegen Aufsteiger

Am Samstag steht für unsere Blau-Weißen ein richtungsweisendes Heimspiel am Programm…


Spielinfos: 

14. Runde Admiral Bundesliga 2021/2022
TSV Egger Glas Hartberg – SK Austria Klagenfurt
Samstag, 6. November 2021 – 17:00 Uhr
Profertil Arena – Hartberg

Schiedsrichter: Christopher Jäger
Assistenten: Roland Riedel, Markus Reichholf
4. Offizieller: Christian-Petru Ciochirca
VAR: Sebastian Gishamer, Robert Steinacher


Teamnews: Alle Jahre wieder – der „Goldene Herbst“ des TSV Egger Glas Hartberg in der Bundesliga. Die letzten fünf Spiele bewerbsübergreifend ungeschlagen, den ganzen Oktober nicht verloren. Betrachtet man die letzten neun Pflichtspiele, ging nur ein Spiel (3:4 gegen Austria Wien) verloren. Es läuft aktuell bei der Russ-Truppe. Die Ergebnisse der letzten Woche waren sehr wichtig. Mit dem Auswärtssieg vergangenen Samstag im Ländle gegen Altach machte man wichtige Punkte und biss sich in der oberen Tabellenhälfte fest. Doch die Situation ist trügerisch. Noch immer liegt fast die ganze Liga eng beisammen. Auf Platz elf beträgt der Vorsprung lediglich vier Zähler. Ausruhen gibt es nicht, einmal heißt es noch vor der Länderspielpause alles raushauen und investieren um das richtungsweisende Spiel gegen Klagenfurt erfolgreich zu bestreiten. Am Dienstag setzte sich der TSV im UNIQA ÖFB Cup gegen Zweitligist BW Linz dank eines Tadic-Hattricks durch und steht im Viertelfinale (Anfang Februar gegen Rapid). Jürgen Heil und Michael Steinwender spielten zuletzt starke Partien und wollen auch gegen Klagenfurt ihren Beitrag für einen erfolgreichen Abend leisten. Philipp Sturm und Donis Avdijaj fehlen verletzt. Mario Sonnleitner könnte nach überstandener Krankheit wieder zurückkehren. Ob die angeschlagenen Spieler rechtzeitig fit werden entscheidet sich kurzfristig. Auswärts läuft es heuer bislang besser als zuhause für die Hartberger. Doch auch in der Profertil Arena lief es zuletzt immer besser. Drei Punkte gegen Sturm, ein Punkt gegen Rapid. Jetzt kommt Klagenfurt. Unsere Mannschaft möchte sich für die unnötige Niederlage am Wörthersee revanchieren und den Flow der letzten Wochen mitnehmen und das Spiel gewinnen. Dafür braucht es einen guten Matchplan, Leidenschaft, Einsatz, Laufbereitschaft und Spiellaune, eine geschlossen starke Teamleistung – dann ist alles möglich. Auf geht’s Jungs! FORZA TSV!


Gegnerinfos: Der Aufsteiger Austria Klagenfurt spielt bislang eine sehr gute Saison. Mit 3 Siegen, 6 Unentschieden und nur 4 Niederlagen liegen die Kärntner aktuell auf Platz sieben in der Tabelle, zwei Zähler hinter dem TSV. Im Oktober gab’s in der Liga keinen Sieg für die Kärntner. Drei Remis und eine Niederlage im Derby. Einzig im Cup konnte man gegen Weiz die Oberhand behalten und zog wie unsere Mannschaft ins Viertelfinale ein. Klagenfurt verfügt über eine starke, variable Offensive, erzielte die viertmeisten Treffer. Pink, Rieder, Greil, Cvetko, Timossi Andersson und Gemicibasi sind Spieler, die jederzeit ein Spiel entscheiden können und absolute Leistungsträger. Markus Pink (30) ist das Pendant von Hartbergs Dario Tadic an vorderster Front. Beide sind mit je sechs Treffern die klubbesten Torschützen. Die Jungs von Peter Pacult legen am Rasen aber auch immer wieder eine harte Gangart an den Tag. Bereits sieben Ausschlüsse! Die Violetten vom Wörthersee sind eine harte Nuss, die unsere Truppe knacken möchte und dafür alles unternehmen wird.


Stimmen:

Cheftrainer Kurt Russ„Am Samstag wartet mit Klagenfurt ein starker Gegner, der sehr aggressiv spielt, gut umschalten kann und darauf müssen wir aufpassen. Es wartet ein schweres Spiel, aber wir möchten unbedingt drei Punkte holen. Das Hinspiel haben wir mit Pech verloren, einen Elfmeter in der Nachspielzeit verschossen. Aus den Fehlern haben wir gelernt und werden auf jeden Fall anders auftreten als damals. Wir wissen, dass es schwer wird, aber die Mannschaft ist im Moment sehr gut drauf, daher steht einem weiteren Erfolg nichts im Wege. Ich hoffe auch, dass viele Zuschauer kommen, uns nach vorne treiben und dann mit uns gemeinsam feiern! Das wäre wunderschön und darauf freuen wir uns!“

Innenverteidiger Michael Steinwender: „Wir wissen, dass Klagenfurt sehr gefährlich in den Umschaltaktionen ist. Daher müssen wir defensiv gut stehen und die Tiefe gut sichern. Wir freuen uns riesig auf das Heimspiel und das Ziel ist selbstverständlich 3 Punkte zu holen!“


Übertragung: Das Spiel wird ab 16:00 Uhr LIVE auf Sky Sport Austria sowohl im Rahmen einer Konferenz, als auch als Einzelspiel übertragen. ORF1 zeigt ab 19:20 Uhr eine ausführliche Zusammenfassung! Wir werden euch zudem auf unseren TSV Hartberg Social Media Kanälen auf dem Laufenden halten!


Statistik: Die Begegnung Hartberg gegen Klagenfurt gab es in der Historie 3 Mal.

1 Sieg TSV
2 Klagenfurt Siege

In der Bundesliga gab es erst ein Aufeinandertreffen, stammt aus dem heurigen Sommer. Die anderen beiden Duelle liegen schon ein paar Jahre zurück, Regionalliga 2016/2017.


FACTS

– Der TSV Egger Glas Hartberg ist seit 5 Pflichtspielen ungeschlagen und hat nur 1 der letzten 9 Pflichtspiele verloren.

– Der SK Austria Klagenfurt traf 11 Bundesliga-Spiele in Folge, aktuell hat nur der FC Red Bull Salzburg (35) eine derart lange aktive Trefferserie in der ADMIRAL Bundesliga.

– Der TSV Egger Glas Hartberg kassierte 20 Gegentore in den ersten 13 Spielen – erstmals so wenige zu diesem Zeitpunkt einer Saison der ADMIRAL Bundesliga. Der SK Austria Klagenfurt kassierte 23 Gegentore – als Aufsteiger zuletzt Hartberg und der FC Wacker Innsbruck 2018/19 so wenige (je 21).

– Klagenfurt und Hartberg trafen in 12 der ersten 13 Spiele dieser Saison der ADMIRAL Bundesliga (wie Sturm) – nur der FC Red Bull Salzburg traf immer. Damit blieben vier Teams in den ersten 13 Spielen höchstens ein Mal ohne Treffer – mehr Mannschaften waren es in der Bundesliga zuletzt 1987/88, damals fünf.

– Der TSV Egger Glas Hartberg erzielte um fünf Tore mehr als aufgrund der Chancenqualität zu erwarten gewesen wäre (23 Tore bei 18 Expected Goals) – Bestwert der Liga. Der SK Austria Klagenfurt liegt mit 4,8 Toren mehr als zu erwarten waren (21 Tore/ 16,2 xG) knapp dahinter.


TICKETS

Eintrittskarten für dieses Spiel sind über folgende Wege erhältlich:

Freitag:
9:00 – 12:00 Uhr in unserer Geschäftsstelle (Mitteleingang Profertil Arena)
6:30 – 18:30 Uhr bei der Trafik Grabner
7:00 – 18:00 Uhr bei der Firma kaindorfdruck Karl Scheiblhofer in Kaindorf/Hartberg

Samstag (Spieltag):
7:30 – 13:00 Uhr: bei der Trafik Grabner
8:00 – 12:00 Uhr: bei der Firma kaindorfdruck Karl Scheiblhofer in Kaindorf/Hartberg
ab 15:00 Uhr bei den Außenkassen (Stadion)

Tickets können auch bequem online von zu Hause (rund um die Uhr) gekauft und ausgedruckt werden: –>ONLINE TICKETSHOP <–.

Wir empfehlen dringend, die Tickets bei einer unserer Vorverkaufsstellen oder im Online-Ticketshop zu kaufen, da es aufgrund der Registrierungspflicht sonst zu Verzögerungen und Wartezeiten an den Tageskassen kommen kann! Die Registrierung wird beim Ticketkauf im Onlineshop oder bei den Vorverkaufsstellen bereits durchgeführt! Dadurch würde man sich am Spieltag das Anstellen ersparen!

Am Samstag (Spieltag) sind unsere Kassen ab 15:00 Uhr geöffnet. Einlass ins Stadion ist um 15:30 Uhr.
Bitte beachtet, dass bei Veranstaltungen derzeit die 3G Regel gilt. Bitte beim Eingang neben der Eintrittskarte/Saisonkarte auch einen entsprechenden Nachweis bereithalten und unaufgefordert vorzeigen! Aufgrund der verstärkten Kontrollen beim Eingang empfehlen wir unbedingt, möglichst früh zum Stadion zu kommen!


AKTIONEN

Nach dem „Hirter-Derby“ (beide Mannschaften haben Hirter Bier als Bierpartner) gibt es an allen Kantinen FREIBIER solange der Vorrat reicht. Danke an die Brauerei Hirt für das gesponserte Freibier.

Der TSV Egger Glas Hartberg lädt zu diesem Spiel im Rahmen des Aktionstages Tag der Einsatzorganisationen alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Einsatzorganisationen, der Landeskrankenhäuser sowie Alten- und Pflegeheime unseres Bezirkes Hartberg-Fürstenfeld ein. In diesem Sinne auch ein herzliches Danke für euren großartigen Einsatz jeden Tag für unsere Region.

Infos: Eintritt frei für Bezirk-Einsatzorganisationen INFORMATIONEN


Liebe TSV-Fans! Kommt ins Stadion und unterstützt unsere Jungs in diesem schweren, wichtigen Spiel. Peitschen wir unsere Mannschaft zu den nächsten Punkten. Swete, Sonnleiter, Tadic & Co. brauchen den 12. Mann, auf geht’s! #htbska #nevergiveup

Fotos: GEPA Pictures | TSV Hartberg