Schiedsrichter Günther Wutzl feiert ein Jubiläum!

Ehrung WutzlDer Hartberger wurde bei einem Legendenspiel zum „4.000er“ geehrt…

42 Jahre sind vergangen, seitdem Günter Wutzl sein erstes Spiel pfiff. Mittlerweile war die 66-jährige Hartberger Schiri-Legende bereits bei 4.000 Fußballspielen im Einsatz.

Gefeiert wurde das 4000. Jubiläum als Fußball-Referee im Rahmen einer Legendenpartie in Schildbach zwischen Hartberg/Umg. und Pöllau (2:2). Der Hartberger stellte damit einen steirischen Rekord auf, denn kein anderer grün-weißer Schiedsrichter hat mehr Spiele in den Beinen. Als Ehrengäste wurden unter anderem der Ehrenpräsident des Steirischen Fußballverbandes Franz Wolf und der steirische Schiedsrichter-Obmann und Schiedsrichter-Beobachter Franz Roschitz begrüßt. Als Präsent gab’s aufgrund der Einzigartigkeit in der Steiermark eine Sonderanfertigung: 4000-er Ehrennadel.

Günther Wutzl hatte in seiner bisherigen Schiri-Karriere neben unzähligen Partien im Nachwuchsbereich, auch zahlreiche Landesliga-Derbys und internationale Einsätze, wie zum Beispiel beim „Miro-Cup“ in Slowenien zu Buche stehen.

Die „Schiedsrichter-Legende“ hat noch lange nicht genug und möchte noch zahlreiche Partien als Schiedsrichter leiten.

Ehrung WutzlGünther

 

Gratulierten im Namen des TSV Lopocasport Hartberg und der JUNIORS Hartberg zum Jubiläum:
Anton Winkler, Franz Handler, Franz Hirschböck und Herbert Schweiger.