Schweres Auswärtsspiel in Salzburg wartet

Auf Rasswalder und Co. wartet am Sonntag in der Mozartstadt eine große Herausforderung…


Spielinfos: In der 30. Runde der tipico Bundesliga, am Sonntag den 28. Juni 2020, trifft der TSV Prolactal Hartberg auswärts auf den FC Red Bull Salzburg. Anstoß ist um 17 Uhr. Schiedsrichter der Begegnung ist der Tiroler Andreas Heiß. Er wird an den Linien unterstützt von Andreas Staudinger und Philip Gschliesser. Vierter Offizieller ist Dieter Muckenhammer. Die Heimelf läuft in den rot-weiß gestreiften Heimtrikots auf. Unsere Mannschaft spielt komplett in Blau. Die Wetterprognose sagt einen regnerischen Tag bei etwa 26 Grad zu Spielbeginn voraus.


Teamnews: Bisher sind Auswärtsspiele in der Meistergruppe immer ein gutes Zeichen. Alle drei Spiele (LASK, WAC, Rapid) in der Fremde konnten gewonnen werden, womit der Grundstein für den derzeitigen fünften Platz gelegt wurde. Allerdings wartet am Sonntag die schwerste aller Aufgaben. Unsere Mannschaft ist zu Gast in Salzburg. Neben Rakowitz, Lema und Ostrak ist Jürgen Heil neu auf der Ausfallsliste. Der 23-Jährige zog sich am Mittwoch eine Knöchelverletzung zu, deren Grad noch nicht feststeht. Nach seiner Gelbsperre wird Bakary Nimaga wieder in den Kader zurückkehren, dafür muss Lukas Ried aussetzen, der am Mittwoch die fünfte gelbe Karte sah. Bei all dem Hin und Her zwischen Jubel und Enttäuschung darf man eines nicht vergessen. Für uns als TSV Hartberg ist es nach wie vor ein Privileg Runde für Runde gegen ein Topteam zu spielen und diese Mannschaften sogar zu ärgern. Jedes Spiel ein absolutes Highlight, so natürlich auch am Sonntag.


Gegnerinfos: Die Salzburger sind und bleiben das Nonplusultra der Liga. Das hat man in dieser Saison wieder eindrucksvoll bewiesen. Den Cupsieg geholt, die Gruppenphase der Champions League erreicht und der Meistertitel ist bereits drei Runden vor dem Ende praktisch fix. Die Form der Bullen ist aktuell sehr gut. In den letzten 10 Pflichtspielen gab es 8 Siege und 2 Unentschieden für die Mozartstädter. Zuletzt konnte die Mannschaft von Jesse Marsch einen furiosen 7:2 Auswärtssieg bei Rapid einfahren und die verbliebenen Titelräume der Hütteldorfer im Keim ersticken. Generell zeigt sich die Mannschaft in Torlaune, bereits 99 Volltreffer gelangen in dieser Saison. Die Tordifferenz von Plus 67 Tore spricht eine klare Sprache. Während man den anderen Teams die Strapazen der vielen Spiele natürlich anmerkt, ist davon bei Salzburg keine Spur. Der breite und vor allem qualitativ starke Kader sind in Phasen wie diesen noch wichtiger!


Stimmen:

Trainer Markus Schopp: „Um in Salzburg zu bestehen bedarf es Mut, Leidenschaft und Energie. Obwohl wir am Ende dieser sehr intensiven Meistergruppe stehen, werden wir alles dafür tun um diese drei Tugenden auf den Platz zu bringen. Es wird ein sehr intensives Spiel und wir werden alles abrufen müssen, weil sonst wird es gegen Salzburg nicht funktionieren.“

Verteidiger Christian Klem: „Über die Qualität von Salzburg braucht man nicht viel diskutieren. Sie sind in der Breite so gut aufgestellt, dass sie problemlos in jedem Spiel die ganze Mannschaft austauschen können, ohne eine Qualitätsverlust zu haben. Wir fahren als krasser Außenseiter nach Salzburg aber wenn wir mutig sind, vor allem im Ballbesitz, dann können wir immer wieder für eine Überraschung sorgen.“


Statistik: 6 Spiele gab es zwischen den beiden Mannschaften bereits. Die Bianz ist logischerweise negativ. Fünf Siege für die Mozartstädter und eine Punkteteilung. Nachdem man im Herbst mit dem 2:2 in Hartberg den Gegner sogar an den Rand einer Niederlage brachte, musste man sich vor wenigen Wochen im ersten Geister-Heimspiel der Vereinsgeschichte mit 0:6 geschlagen geben.


Übertragungen: Das Spiel Salzburg gegen Hartberg wird ab 16:00 Uhr Live auf Sky Sport Austria HD in der Konferenz sowie auf Sky Sport HD als Einzelspiel übertragen. Über Facebook und Twitter werden wir euch auf den vereinseigenen Kanälen ebenfalls während dem Spiel auf dem Laufenden halten.


Facts:

– Der FC Red Bull Salzburg ist in der Tipico Bundesliga gegen den TSV Prolactal Hartberg ungeschlagen (4 Siege, ein Remis) und gewann beide Heimspiele.

– Der FC Red Bull Salzburg erzielte in diesem Duell im Schnitt 4,2 Tore. Das ist der höchste Schnitt der Salzburger gegen Teams der Tipico Bundesliga, gegen die mindestens 4 Duelle bestritten wurden.

– Der TSV Prolactal Hartberg gewann 3 Auswärtsspiele in Serie – wie im Herbst 2018. Mehr Auswärtssiege am Stück gelangen den Steirern in der Tipico Bundesliga noch nie.

– Der TSV Prolactal Hartberg ist in den Auswärtsspielen der Gruppenphase ohne Punkteverlust – als einziges Team.

#rbshtb #meistergruppe #forzatsv #nevergiveup