Schweres Premierenspiel in Kärnten beim ATSV!

ATSVZum ersten Mal in der neuen Saison geht die Reise ins schöne Kärnten…

Spielinfos: Der TSV Prolactal Hartberg gastiert in der 7. Runde der Regionalliga Mitte beim Kärntner Aufsteiger ATSV Wolfsberg. Die Heimmannschaft wird in rot spielen. Unsere Jungs werden in blau/weiß auflaufen. Die Partie wird am Freitag, den 2.9.2016 um 19.00 Uhr in der ATSV Arena zu Wolfsberg angepfiffen. Das SR-Trio lautet Achim Untergasser, Sebastian Aichner und Florian Eidenberger. Die aktuelle Wetterprognose ist top: Zum Ankick wird die Sonne vom Himmel lachen bei angenehmen 20 Grad und keinem Regen.



Teamnews
: Für den TSV war der Sieg gegen Allerheiligen enorm wichtig, einerseits für das Selbstvertrauen und andererseits, damit man vorne dran bleibt. Aktuell Platz fünf, aber nur drei Zähler, also ein Sieg Rückstand auf den Tabellenführer Lafnitz. Die Truppe von Uwe Hölzl und Philipp Semlic konnte über das Wochenende positive Energie aufsaugen und Kraft tanken, ehe seit Montag die vollste Konzentration auf das schwere Spiel am Freitag liegt. Dadurch dass im Steirercup die junge Garde antreten durfte und dies äußerst positiv (5:0) absolvierte, muss man auch keine Doppelbelastung verkraften. Somit lief die Vorbereitung ganz gewöhnlich ab. Gewöhnlich ist momentan auch das Tore schießen für Bomber Dario Tadic. Sieben Volltreffer bei fünf Einsätzen. Seine Tore könnten auch am Freitag von großer Bedeutung sein, denn unsere Blau-Weißen erwartet ein sehr schweres Auswärtsspiel.


 

Gegnerinfos:  Der ATSV Wolfsberg ist zum zweiten Mal in der Vereinsgeschichte in der Regionalliga Mitte angekommen. Nach einem Kurzgastspiel 2014/15 konnte man voriges Jahr wieder den Aufstieg fixieren und ist DIE Überraschung der bisherigen Saison in Österreichs dritthöchster Spielklasse. Zehn Punkte aus sechs Spiele. Drei Heimspiele, drei Siege. In der ATSV-Arena tun sich alle Verein schwer. Ex-Hartberger Stephan Stückler ist beim Konkurrenzklub des Bundesligisten WAC unter Vertrag. Gefährlichster Akteur ist Marcel Maximilian Stoni, der bereits fünf Treffer erzielte. Unseren TSV erwartet eine richtige Schlacht, ein schweres Auswärtsspiel, in dem man den Kampf aufnehmen muss um Punkte aus dem Lavanttal mitnehmen zu können…



Statistik
: Am Freitag kommt es zum Premierenduell mit dem ATSV Wolfsberg…