Sind alle guten Dinge drei? Schwerer Auftrag in Tirol!

WSG Wattens-LogoBereits zum dritten Mal in dieser Saison heißt der Gegner WSG Wattens…

Spielinfos: Halbzeit is‘! Die Herbstsaison ist Geschichte, zwei vorgezogene Frühjahrspartien warten noch im Kalenderjahr 2017. Zu Beginn des dritten Saisonviertels geht’s für unsere Jungs ins Tiroler Land. Am Freitag, 24. November 2017 gastieren unsere Blau-Weißen beim Kristallklub in Wattens. Ankick ist wie gewohnt um 18:30 Uhr im Gernot-Langes-Stadion zu Wattens. Das Spiel gibt’s wie gewohnt live in Konferenzschaltung auf Sky Sport Austria zu sehen. Schiedsrichter der Begegnung ist der Oberösterreicher Stefan Ebner. Seine Assistenten sind Andreas Rothmann und Clemens Schüttengruber. Neun Spiele sind absolviert. Unsere Burschen streifen die royalblauen Dressen über. Der Tormann spielt in schwarz. Sein Pendant gelb. Die Heimmannschaft trägt weiß/grün/weiß. Aktuelle Wetterprognose: Bedeckter Himmel, fünf Grad und kein Niederschlag, Frau Holle sollte in Wattens erst am Tag darauf vorbeischauen.


Teamnews: Unser TSV Prolactal Hartberg ist seit fünf Spielen (inkl. Cup) ungeschlagen. Zuletzt gab’s die Nullnummer gegen Lustenau. Das Leder wollte einfach nicht ins Tor, doch auch der Gegner war stark. Am Freitag geht es darum, diese stolze Serie auszubauen. Das Ziel ist weiter ungeschlagen zu bleiben. Weiters besteht die Möglichkeit den dritten Sieg gegen Wattens einzufahren und zum dritten Mal in Tirol nicht als Verlierer vom Platz zu gehen (1:0 in Wattens, 0:0 in Innsbruck). Es wird ein höllisch schwerer Ritt im Westen Österreichs. Die Saison ist schon lange, eine sehr kräftezerrende Zeit liegt hinter den Jungs von Chris Ilzer. Doch diese beiden Spiele heißt es noch durchbeißen. Fix nicht dabei ist Abwehrchef Manfred Gollner, der mit einem Seitenband-Einriss ausfällt. Zwei, drei weitere Spieler sind angeschlagen. Über deren Einsatz wird kurzfristig entschieden. Das Selbstvertrauen stimmt, die Motivation nach der bislang äußerst erfolgreichen Saison ist ungebremst groß. Also Burschen, auf nach Tirol, fighten, kämpfen und Zählbares mitnehmen!


Gegnerinfos: Wattens liegt zur Saisonmitte mit 17 Zählern auf dem achten Tabellenplatz. Nach vier Niederlagen in Folge konnte die Silberberger-Truppe im „direkten Duell“ bei BW Linz einen 2:0 Auswärtssieg einfahren und Selbstvertrauen tanken. Die Grün-Weißen sind die „bösen Buben“ der Liga. Mit 46 Karten führen sie diese Wertung an. Aufpassen heißt es natürlich auf Milan Jurdik, der ebenso wie TSV-Topscorer Dario Tadic bereits sechs Volltreffer zu Buche stehen hat. David Gugganig hingegen ist nach der 5. gelben Karte gesperrt und fehlt gegen unsere Hartberger. Die Mannschaft von Präsidentin Diana Langes will sich für die beiden Saisonniederlagen natürlich revanchieren. Gegen Spieler wie Pranter, Katnik, Zangerl, Mader & Co. muss man hellwach sein und den Kampf aufnehmen. Eine spannende, kampfbetonte, enge Partie steht bevor…


Statistik: Das Duell mit den Tirolern gab’s schon neun Mal. Sechs Spiele vor der Jahrtausendwende in der Ersten Liga (1996/97, 1997/98) und im Aufstiegsplayoff 1998/99. Die Bilanz ist völlig ausgeglichen. Vier Siege auf beiden Seiten. Vor allem in dieser Saison liegen uns die Wattener bislang recht gut. Zwei Spiele, zwei Siege. Beidemale ging es knapp her, doch unsere Burschen hatten immer (verdient) das bessere Ende für sich. Einem Sprichwort zufolge sind alle guten Dinge „3“. Gegen einen dritten Sieg gegen die Kristalltruppe hätten wir natürlich nichts einzuwenden. Die Aufgabe ist aber sehr sehr schwierig.   

#WSGHTB #SkyGoEL #ungeschlagenbleiben #nevergiveup

 Linkbild