Spitzenspiel gegen den SCR Altach!

altachDas morgige Spiel (18.30 Uhr – Stadion Hartberg) ist das Topduell der Runde…

Nachdem die Mannen von Bruno Friesenbichler vergangenen Freitag die erste Saisonniederlage einstecken mussten, wurde in dieser Trainingswoche alles aufgearbeitet, analysiert und der Fokus liegt bereits voll und ganz auf das morgige Spiel gegen den Cashpoint SCR Altach.

Man kann das Duell der 7. Runde in der „Heute für Morgen“-Erste Liga als Spitzenspiel der Runde betrachten, denn es ist der Tabellenzweite beim Tabellendritten zu Gast. Der morgige Gegner aus dem Ländle konnte zuletzt mit einem souveränen 3:0-Heimsieg Selbstvertrauen tanken und unterstrich die Aufstiegsambitionen der Canadi-Elf. „Altach ist nicht umsonst punktegleich mit dem Tabellenführer. Es wird ein schweres Spiel, in dem wir punkten wollen“, meint Trainer Bruno Friesenbichler.

Nichts desto Trotz haben auch unsere Blau-Weißen morgen ein klares Ziel vor Augen und das heißt zumindest punkten. Dies soll vor allem mit der Neuverpflichtung funktionieren. Jan Zwischenbrugger wechselte bekanntlich am Mittwoch von der Lustenauer Austria in die Steiermark und hat fürs erste positive Eindrücke gewonnen: „Ich bin bestens aufgenommen worden und hoffe, dass ich dem TSV Lopocasport Hartberg helfen kann, die gesetzten Ziele zu erreichen“, sagt der äußerst sympathische junge Mann aus dem Ländle.

„Er stand schon im Sommer auf unserer Wunschliste, nun hat es sich ergeben und das freut uns. Er ist ein sehr athletischer, zweikampf- und kopfballstarker Spieler, ein Typ der gut zu uns passt“, ist Trainer Bruno Friesenbichler vom Engagement von Zwischenbrugger begeistert.

Trainer Friesenbichler muss die Mannschaft ein bisschen umkrämpeln, denn mit Peter Zulj (gesperrt) und Stephan Stückler (Bänderverletzung im Knöchel) fehlen zwei Stammkräfte. Doch unsere Chefcoach hat seine Truppe bestens auf den Gegner eingestellt und es wird mit Sicherheit wieder ein harter Fight.

„Für mich ist Altach nun Titelkandidat Nummer eins. Die Vorarlberger haben eine ausgeglichene starke Mannschaft mit einigen hervorragenden Einzelspielern zur Verfügung. Wir wollen mit absoluter Spieldisziplin, Konsequenz und vollstem Einsatz unsere Ausfälle kompensieren. Es könnte sein, dass Neuzugang Jan Zwischenbrugger schon von Beginn an dabei ist. Obwohl ich ihm Zeit geben wollte, sich einmal richtig zu akklimatisieren, könnte es die derzeitige Situation erfordern“, mein Bruno Friesenbichler.

Schiedsrichter der Begegnung ist Mag. Markus Hameter. Er wird assistiert von Mag. Markus Katona und Senad Cerimagic.

Das ins Wasser gefallene Rahmenprogramm beim Spiel gegen Parndorf wird morgen nachgeholt. Mr. Bojangels sorgt nach dem Spiel mit Live-Musik (3 Stimmen, 3 Gitarren – unplugged) für Unterhaltung. Bei der Verlosung gibt als ersten Preis zwei Tickets für ein Meisterschaftsspiel des FC Bayern München inklusive Übernachtung in München, einen Flachbildfernseher „LOEWE“, ein Mountainbike, eine Ballonfahrt für zwei Personen und vieles mehr zu gewinnen. Der Lospreis beträgt € 2,00.

Jan Zwischenbrugger

Jan Zwischenbrugger freut sich auf die neue Herausforderung…

 

Die Stimmen wurden eingeholt von Josef Summerer.