Steierderby gegen Kapfenberg

ksvthumbBereits am Dienstag, den 25. März 2013 um 18.30 Uhr findet das Steierderby gegen KSV 1919 in Hartberg statt… 

Unseren Jungs bleibt derzeit keine Zeit zum Verschnaufen. Nach der anstregenden Reise nach Vorarlberg findet bereits am kommenden Dienstag, den 25. März 2014 um 18.30 Uhr im Stadion Hartberg im Rahmen der 25. Runde der „Heute für Morgen“ Erste Liga das Steierderby gegen den KSV 1919 statt. Sicherlich keine leichte Aufgabe für den TSV Lopocasport Hartberg, denn der KSV 1919 ist derzeit der erste Verfolger von Tabellenführer Altach und hat auch die letzten beiden Spiele gewonnen. Vor allem das Spiel letzten Freitag gegen Vienna FC wurde klar dominiert und auch souverän mit 3:1 gewonnen.

Aber unsere Mannschaft ist im Frühjahr weiterhin ungeschlagen und hat auch in Lustenau eine tolle Mannschaftsleistung abgerufen. Gerade in der Schlussphase wäre auch bei diesem schweren Auswärtsspiel ein Sieg möglich gewesen. Außerdem haben wir noch eine Rechnung mit den Kollegen aus der Obersteiermark offen. Nach einem 0:0 in Kapfenberg im August des Vorjahres hat unsere Mannschaft das Heimspiel im Oktober mit 0:2 verloren.

Leider ist unser Toptorjäger Günther Friesenbichler, dem es nach seiner Gehirnerschütterung, wieder besser geht, für das Spiel gegen KSV 1919 auf Grund der 5. Gelben Karte gesperrt. Dafür kommt aber nach seiner Gelb-Rot-Sperre Furkan Aydogdu wieder zurück in die Mannschaft.

Wir hoffen natürlich, dass unsere Jungs auch im sechsten Spiel der Frühjahresmeisterschaft ungeschlagen bleiben. Darum unterstützen Sie unsere Mannschaft und sie wird es Ihnen mit tollem Einsatz und hoffentlich erfolgreichen Spielzügen danken. Vielleicht ist dann auch die Revanche für die Heimniederlage im Herbst möglich. Für alle die einen Torwette-Tip abgeben gibt es tolle Preise zu gewinnen: 3 Karten für das Rock-Symphonic-Konzert und 3 Karten für die Ostergala werden unter den abgegebenen Tips in der Pause verlost.

Schiedsrichter der Partie ist der Steirer Bernd Eigler. Er wird an den Linien assistiert von Robert Steinacher und Aldin Hasanovic.