Steirer-Derby beschließt Akt vor Länderspielpause!

ksvthumbMorgen treffen unsere Jungs auf die beste Frühjahrsmannschaft…

Nach dem erfolgreichen Westösterreich-Doppel möchten unsere Blau-Weißen im Heimspiel gegen den KSV 1919 nachlegen, bevor es in die verdiente Länderspielpause geht. Im Steirermark-Derby kommt es zum Aufeinandertreffen der beiden besten Frühjahrsdefensiven (beide Teams erhielten mit vier Gegentreffern die wenigsten) und zudem sind die Obersteirer auch noch die beste Frühjahrsmannschaft bis jetzt.

Die Heimserie gegen die Russ-Truppe ist alles andere als berauschend. Die letzten vier Partien in der Oststeiermark wurden allesamt verloren und das mit einem Torverhältnis von 3:13. Daher besteht auch für diese Statistik höchster Handlungsbedarf. Im Duell mit dem Tabellenvierten möchte man den Aufwärtstrend der letzten drei Runden fortsetzten und weiter Punkte für den Abstiegskampf hamstern.

Beiden Teams ist im Winter der Goalgetter abhanden gekommen. Bright Edomwonyi (9 Tore; zu SK Sturm Graz) und Ronivaldo (10 Tore; zu FK Austria Wien) wechselten beide in die tipico-Bundesliga.

Auf Seiten der Friesenbichler-Elf fehlt Sigi Rasswalder gesperrt. Ex-Kapfenberger David Sencar möchte mit seinen TSV-Kollegen den Falken ordentlich einheizen und als Sieger vom Platz gehen.

Schiedsrichter der Partie ist der Oberösterreicher Andreas Feichtinger. Seine Assistenten sind Mag. (FH) Stefan Kühr und Ing. Stefan Stangl.

Liebe TSV-Fans unterstützt unsere Mannschaft im Grün-Weißen „Länderkampf“, damit es mit dem ersten Heimerfolg 2015 klappt!