Steirermen san very good – Derby gegen Kapfenberg!

ksvthumbMorgen Freitag gastieren unsere Jungs beim Kapfenberger SV im Franz-Fekete-Stadion…

Nach dem sensationellen Sieg am Montag in Innsbruck, möchten unsere Jungs die tollen Leistungen aus den vergangenen Wochen fortsetzen und auch morgen im Steirer-Derby die Nase vorne haben.

Die Kapfenberger mussten zuletzt eine 0:1-Heimniederlage gegen die Jungbullen einstecken. Ralph Spirk sah „Rot“ und muss somit gegen unsere Blau-Weißen pausieren. Apropos Sperren: Thomas Rotter sah am Tivoli seine 5. Gelbe und muss somit ebenso passen. Das letzte Duell in der Obersteiermark konnten unsere Jungs mit 2:1 für sich entscheiden und somit den Klassenerhalt feiern.

Mal schauen, wer diesmal zum Stoani-Song „Steirermen san very good“ jubeln kann. Zwei Hartberger haben eine Kapfenberg-Vergangenheit und kennen jeden Grashalm im Franz-Fekete-Stadion. Lenker und Denker im Mittelfeld David Sencar sowie Innenverteidiger Thomas Schönberger waren beim KSV unter Vertrag. Vorallem der 30-jährige Ex-Falken-Kapitän Sencar hat eine eindrucksvolle Bilanz für die Russ-Truppe aufzuweisen. 304 Spiele – 56 Tore – 44 Torvorlagen – Eindrucksvoll. Doch schon morgen möchte er das zweite Tor (im ersten Derby vom Elferpunkt erfolgreich) im TSV-Dress gegen seinen Ex-Klub erzielen.

Außerdem kommte es zum Aufeinandertreffer der „Bomber“: KSV-Goalgetter Ronivaldo hat neun Tore zu Buche stehen und unser Bright Edomwonyi hält aktuell bei sieben Treffern.

Schiedsrichter der Begegnung ist Andreas Heiß. Seine Assistenten sind Ing. Stefan Stangl und Martin Höfler.

Bundesliga-Statistiken zum Spiel KSV 1919 – TSV Egger Glas Hartberg

– Die KSV 1919 und der TSV Egger Glas Hartberg trafen 12-mal in der Sky Go Ersten Liga aufeinander (6-3-3).

– Der TSV Egger Glas Hartberg hat 2 der letzten 3 Auswärtsspiele gewonnen. Das gelang den Steirern 2013/14 nie.

– Die KSV 1919 kassierte 2 Niederlagen in Serie – erstmals in dieser Saison.

– Die KSV 1919 ist seit 7 Heimspielen sieglos. Die Steirer sind die einzige Mannschaft ohne Heimsieg.

– Der TSV Egger Glas Hartberg erzielte die wenigsten Tore nach Standardsituationen (3) und kassierte, wie die KSV 1919, bereits 10 Gegentreffer nach Standards – keine Mannschaft mehr