Topspiel der Runde gegen Austria Lustenau!

LustenauHeute Abend empfängt der TSV Lopocasport Hartberg die Kolvidsson-Truppe aus dem Ländle…

Nach den zwei bitteren Niederlagen gegen die Vienna (3:0) und im Cup gegen den SAK Klagenfurt (4:2 n.V.) möchte der TSV heute wieder auf die Erfolgsspur zurückkehren.

„Das Cup-Aus hätte nicht passieren. Die Zusatzeinnahmen hätte der Verein natürlich gut brauchen können. Wir haben aber so viele Ausfälle und Verletzte, dass die Personaldecke nun richtig dünn wird“, erklärte Friesenbichler.

Das Unterfangen „Wiedergutmachung“ wird kein leichtes, denn der heutige Gegner im Topspiel der 11. Runde der „Heute für Morgen“ Erste Liga ist am Durchmarsch nach oben.

Denn aus den letzten fünf Runden holte die Lustenauer Austria elf Punkte und befindet sich auf dem dritten Tabellenplatz.

Nichts desto trotz wird unsere Mannschaft alles daran setzen, nicht als Verlierer vom Platz zu gehen. Die Ausfallsliste ist groß: Neben dem Langzeitverletzten Stammgoalie und Kapitän Jürgen Rindler, sind auch Edmir Adilovic und Roko Mislov Teil des „TSV-Lazaretts“. Dazu kommen noch die Sperren von Peter Zulj (Gelb/Rot) und Sigi Rasswalder (5.Gelbe).

Für Jan Zwischenbrugger wird es ein besonderes Spiel, trifft er doch heute auf seinen ehemaligen Arbeitgeber. Hoffentlich eine doppelte Motivation. Im SKY- und ORF Sport Plus Livespiel heißt es für unsere Truppe kämpfen, beißen, rakcern bis zum Schluss, denn dann ist trotz einiger Ausfälle auch gegen die Vorarlberger einiges möglich.

Schiedsrichter der Begegnung ist Julian Weinberger. Seine Assistenten sind Mag. Markus Katona und Alan Kijas

Die Matchpatronanz übernimmt die HSG Zander GmbH Austria – Ein herzliches Dankeschön!