Unerwartetes Spitzenspiel gegen Union St. Florian!

imagesDie Sängerknaben kommen als bestes Frühjahrs-Team nach Hartberg…

Spielinfos:  Am Freitag, dem 28. April 2017 empfängt der TSV Prolactal Hartberg in der 24. Runde der Regionalliga Mitte Union St. Florian. Spielbeginn in der heimischen Profertil Arena Hartberg ist wie gewohnt um 19 Uhr. Unsere Blau-Weißen werden traditionell in royalblau/grau/royalblau auflaufen. Das SR-Team kommt aus Kärnten. Hauptschiedsrichter ist Christof Leitner. Seine Assistenten sind Bernhard Krainz, BSc und Mirza Okanovic. Die aktuelle Wetterprognose: Während es tagsüber regnen soll, sind für Spielbeginn trockene Bedingungen und kühle 10 Grad prognostiziert. Ganz unerwartet wird das Spiel gegen die Florianer zum Topspiel. Tabellenführer vs. bestes Frühjahrsteam!


Teamnews:  Die Jungs des TSV Prolactal Hartberg sind wieder richtig gut in Schuss. Vier Siege in Serie sprechen Bände. Zuletzt gab’s das 3:0 im Paschinger Waldstadion gegen die LASK Juniors, wo man vor allem in Durchgang eins mit einer brillanten Leistung spielerisch wie kämpferisch glänzen konnte. Zudem will man den April blütenweiß beenden. Bislang gab’s nur Erfolgserlebnisse im vierten Monat des Jahres. Mit einem weiteren Sieg will man die Heimstärke auf „eigenem Grün“ weiter untermauern und dem großen Saisonziel einen Schritt näher kommen. Ein toller Toreschnitt von drei erzielten Toren sowie die letzten Ergebnisse und die aktuelle Form lassen zumindest hoffen. Ein Blick auf die Statistiken bringt ebenfalls ein Lächeln in die Gesichter der TSV-Verantwortlichen. Platz eins nicht nur im Gesamtranking sondern auch in der Heim- und Auswärtstabelle! Wer glaubt, dass der Gegner aus Oberösterreich auf die leichte Schulter genommen wird, irrt kräftig. Das Trainerteam weiß um die Stärken der Florian-Mannschaft wie in der Folge zu lesen ist. Uwe Hölzl und Philipp Semlic können auf den gesamten Kader zurückgreifen, denn verletzt ist keiner und Stefan Gölles kehrt nach Sperre ins Team zurück.


Gegnerinfos: Union St. Florian, ein altbekannter Gegner mit dem sogenannten „Momentum“ im Jahr 2017 ist der Gegenüber im nächsten Pflichtspiel. Die Sängerknaben sind DAS Überraschungsteam des Frühjahrs schlechthin. Im Herbst konnte man nicht überzeugen und klassierte sich im hinteren Tabellendrittel. Doch danach nahmen die Oberösterreicher so richtig Fahrt auf. Nimmt man die letzten beiden Herbstspiele mit, konnten die Rot-Weißen aus den letzten neun Partien 8x! gewinnen! Ausgerechnet das Spiel am Dienstag, das Nachtragsspiel zur 22. Runde bei den Sturm Graz Amateuren ging verloren. Trotzdem ist man (knapp vor dem TSV) das beste Rückrunden-Team und katapultierte sich in der Tabelle auf Platz sieben (nur drei Zähler hinter dem Vierten Stadl-Paura). Top-Torschütze der Messner-Elf ist Philipp Frühwirth mit acht Volltreffern. Bei den Gästen fehlt am Freitag ausgerechnet Ex-Hartberger Rexhe Bytyci, der am Dienstag die 5. Gelbe sah.


Statistik: Das Duell gab’s schon einige Male. Die Bilanz ist überraschend negativ. Drei Siege, ein Remis und fünf Niederlagen. Zuletzt ein 2:2-Unentschieden im Herbst auswärts in St. Florian. Höchste Zeit an der Verbesserung der Statistik gegen das Team aus der knapp 6.000-Einwohner-Gemeinde zu arbeiten.

HTBSTF Vorschaubild