Unglaublich – Furioser 3:1-Nachtragssieg gegen Innsbruck!

HTBFCW 1Die Blau-Weißen spielen weiterhin groß auf – aus 0:1 mach 3:1…

Selten kommt es vor im Fußball – am 4.8.2017 musste die Partie Hartberg vs. Innsbruck zur Pause beim Stand von 2:0 wegen dem starken Gewitter abgebrochen werden – allseits bekannt. Jetzt gab es den Nachtrag gegen die Tiroler, diesmal bei Prachtwetter und Sonnenschein. Auch die Kulisse konnte sich sehen lasse, über 1.600 Fans und das an einem Montag Nachmittag. Die Innsbrucker starteten natürlich gewarnt und mit einer völlig anderen Körpersprache in die Begegnung. Nach einer ersten TSV-Möglichkeit gleich zu Beginn, waren es die Gäste, die besser ins Spiel fanden und vorerst das Geschehen bestimmten. Immer wieder versuchten die Tiroler über Ex-Hartberger Stefan Rakowitz zum Erfolg zu kommen und kamen dann auch zu Möglichkeiten. Gabriele setzte sich links durch, Kerschbaum mit dem Drehschuss, doch Florian Faist glänzte mit einer Parade (’23). Augenblicke später die Führung für die Daxbacher-Elf. Der starke Roman Kerschbaum mit der Flanke zur Mitte, Uneinigkeit zwischen Faist und Meusburger, der TSV-Goalie konnte nicht entscheidend wegfausten. Der Ball landete vor den Füßen von Jeffrey Egbe, der vom 16er den Ball irgendwie ins lange Eck „wurschtelte“ – 0:1. Nach einer schönen Kombination zwischen Dedic und Gabriele stürmten die Grün-Schwarzen aufs Tor, doch Sven Sprangler (wieder eine bärenstarke Leistung des TSV-6er) verhinderte einen weiteren Gegentreffer mit einem perfekten Tackling im Strafraum – Hut ab! Ab der 35. Minute konnten die Jungs von Chris Ilzer den Hebel völlig umlegen und der TSV-Express kam wieder ins Rollen. Jürgen Heil hatte die große Doppelchance! Zuerst ein Flachschuss und danach übernahm er den Corner technisch sauber via volley. Beide Male war der starke Tormann Christopher Knett zur Stelle (’39). Dann die 43. Minute – Zaki Sanogo wird stark freigespielt, zog aufs Tor und zwang mit seinem Abschluss Knett zur Fußabwehr. Kurz vor Pausenpfiff noch der wichtige TSV-Ausgleich! Nach einer wunderschönen Kombination und einer Tadic-Flanke foulte Vallci Sanogo im Strafraum – Elfmeter! Dario Tadic scheiterte an Knett, doch SR Grobelnik zeigte dem Wacker-Schlussmann Gelb, da er sich viel zu früh bewegte und über einem Meter vor der Torlinie stand. Die Wiederholung im Wiederholungsspiel verwandelte der Goalgetter aber souverän – 1:1 zur Pause.

Unsere Blau-Weißen nahmen das Momentum aus der Kabine mit und starteten perfekt in Durchgang zwei. Schöner Lochpass von Mislov auf Tadic, der mit dem Zuspiel zur Mitte – Christoph Kröpfl netzte via Innenstange zur Führung ein (’49)! Wieder eine Partie gedreht. Danach dominierten unsere Jungs klar. Die Innsbrucker können sich auch bei ihrem Torhüter an diesem Abend bedanken, der Schlimmeres verhinderte. Diesmal nahm er Sanogo den Ball von den Füßen. Der Hartberger-Wirbelwind leitete immer wieder Angriffe ein. Nach einer scharfen Sanogo-Hereingabe klärte ein Innsbruck-Verteidiger gerade noch vor Tadic (’64). Zwei, drei weitere heikle Aktionen konnten die Innsbrucker gerade noch entschärfen. Die Chancen der Tiroler waren überschaubar. Harrer kam zum Schuss, der ging aber am Tor vorbei (’74). In der 79. Minute die Entscheidung. Dario Tadic mit einer tollen Aktion lauf der linken Seite – eine überlegte und technisch brilliante Flanke zur Mitte – und wer, wenn nicht er war per Kopf unbedrängt zur Stelle – Stefan Meusburger machte den Sack zu! Dario Tadic glänzte mit einem Tor und zwei Assists an diesem Abend. Der Jubel riesengroß, die Stimmung überragend. „Hier regiert der TSV“ – Sprechchöre von den Rängen. Danach passierte nichts mehr, der TSV gewinnt vor allem aufgrund der zweiten Hälfte klar und verdient mit 3:1 und liegt auf dem sensationellen dritten Tabellenplatz. Nach drei Halbzeiten bestätigte man den vollen Erfolg gegen Innsbruck endgültig…


Die Interviews mit Torschütze Christoph Kröpfl, Sven Sprangler und Cheftrainer Christian Ilzer findet ihr hier: #HTBFCW-Interviews


Das Video mit den Highlights der Begegnung der Kollegen von Sky Sport Austria gibt’s hier: #HTBFCW Sky-Highlights


NACHTRAG 3. Runde Sky Go Erste Liga 2017/18, 21. August 2017

TSV Prolactal Hartberg 3:1 (1:1) FC Wacker Innsbruck

Profertil Arena Hartberg, 1.600 Zuseher, SR Grobelnik (Wien)
Tore: Tadic (45./Elfer), Kröpfl (49.), Meusburger (79.) bzw. Egbe (24.)
Gelbe Karten: keine bzw. Kerschbaum, Vallci, Knett, Pichler

TSV Line-up: Faist – Gölles, Meusburger, Gollner, Rasswalder – Heil, Mislov, Sprangler, Kröpfl (76./Fischer) – Sanogo (74./Holzer), Tadic (87./Zink). Trainer Christian Ilzer 

 

HTBFCW 1

HTBFCW 2

HTBFCW 4

HTBFCW 3

Fotos (c) Josef Summerer und TSV Hartberg