Vorletzter Herbst-Akt – Zuhause gegen den FC Liefering!

lieferingMorgen Freitag empfangen Edomwonyi, Rasswalder & Co. die Salzburger Jungbullen…

Vor der Länderspielpause gab’s eine bittere und unverdiente 1:0-Niederlage in St. Pölten. In der 14-tägigen Pause versuchte man nochmals alle Kräfte zu mobilisieren und hervorzuholen um die letzten beiden Spiele der Herbstsaison so gut wie möglich abzuschließen. Die Gegner sind keine Leichten. Mit dem FC Liefering und LASK Linz stehen zwei große Kaliber (2. und 1. in der Tabelle) vor der Brust des TSV Egger Glas Hartberg. 

Trotzdem möchte man mit mehr Konzentration bei der Chancenauswertung und bei Standardsituationen gegen die vom Papier her stärkeren Gegner Punkte einhamstern um den Tabellenanschluss nicht zu verlieren. 

Morgen gehts gegen den Red Bull-Ableger Liefering. Die junge Truppe von Peter Zeidler konnte in den letzten vier Partien drei Sieg einfahren und hat mit Felipe Pires einen neuen Goalgetter gefunden, er hält mittlerweile bei neun Saisontreffern. Unsere Mannschaft konnte aus den letzten drei Spielen nur einen mageren Punkt mitnehmen, daher wäre es „höchste Eisenbahn“ morgen ein vollen Erfolg einzufahren. 

Die Zeidler-Elf geht als klarer Favorit in die Partie, doch unsere Mannschaft hat im letzten Aufeinenadertreffen auswärts in Grödig (Ausweichstadion Liefering) eindrucksvoll bewiesen, wie man die Salzburger mit perfektem Konterspiel besiegen kann. Damals ging man als 3:0-Sieger vom Platz. Matchwinner war Bright Edomwonyi mit zwei Treffern. Der Ex-Lieferinger möchte auch morgen wieder zuschlagen und sein Torkonto (aktuell 8 Treffer) aufbessern. 

Schiedsrichter der Partie ist Mag. Markus Katona. 

Liebe TSV-Fans unterstützt unsere Mannschaft, damit zum Rückrunden-Start den „Turn around“ schaffen…