Nachbarschaftsduell beim SV Mattersburg!

Am Sonntag bekommt es unsere Mannschaft auswärts mit dem „Nachbarn“ SV Mattersburg zu tun. An das Hinspiel gegen die Burgenländer wird sich sicherlich jeder TSV-Fan noch lange erinnern, denn es war der historische erste Bundesligasieg in der Vereinsgeschichte.


Spielinfos: In der 14. Runde der Tipico Bundesliga ist unser TSV Prolactal Hartberg zu Gast in Mattersburg. Am Sonntag, 11.11.2018 um 14:30 Uhr kommt es im Pappelstadion zum zweiten Saisonduell mit dem SV Bauwelt Koch Mattersburg. Die Grün-Weißen liegen mit 14 Zählern auf dem 9. Tabellenplatz. Vier Punkte mehr am Konto (18.) haben die Jungs von Markus Schopp, die aktuell auf dem sensationellen 5. Tabellenplatz rangieren. Schiedsrichter der Begegnung ist der Wiener Julian Weinberger. An den Linien sind Andreas Heidenreich und Maximilian Kolbitsch im Einsatz. Vierter Offizieller ist Harald Lechner. Die Heimelf spielt gewohnt in grün-weiß. Unsere Mannschaft in den orangen Auswärtstrikots. Die aktuelle Wettervorhersage verspricht einen sonnigen Sonntag-Nachmittag bei milden 14 Grad. Perfekt für einen Sonntagsausflug ins Burgenland.


Teamnews: Was für unglaubliche Wochen. Das fast schon unglaubwürdige Herbstmärchen ging auch in der letzten Woche in der Südstadt weiter. Der 5. Sieg in Serie wurde eingefahren. Ein Last-Minute Treffer in Unterzahl von „Zaki“ Sanogo bescherte unserem Team einen 3:2 Auswärtssieg gegen starke Niederösterreicher. Die Mannschaft schwebt weiter auf einer Erfolgswelle und die Euphorie ist in der gesamten Region zu spüren. Auch diesmal werden wieder hunderte Anhänger unsere Mannschaft begleiten und versuchen im Pappelstadion ein „Heimspiel“ zu zelebrieren. Trotz diesem Erfolgslauf muss man aber am Boden bleiben, die Mannschaft und alle im Verein wissen, dass man kein Spiel als gegeben hinnehmen darf und weiterhin hart gearbeitet werden muss um das ganz große Ziel, den Klassenerhalt, am Ende der Saison zu erreichen. Der TSV hat am Sonntag neben einem starken Gegner, der zuletzt in Salzburg eine ganz starke Leistung zeigte, auch mit vielen Ausfällen zu kämpfen. Neben den Verletzten Diarra, Huber und Holzer fehlt auch Kapitän Sigi Rasswalder aufgrund der (sehr harten) roten Karte in der Südstadt für ein Spiel.


Gegnerinfos: Der SV Mattersburg wurde im Jahr 1922 gegründet und hat die Vereinsfarben Grün-Weiß. Seine Heimspiele trägt der Verein im ca. 15.000 Zuschauer fassenden Pappelstadion aus. Zuletzt zeigte die Formkurve der Burgenländer klar nach oben. Nach Siegen über Sturm Graz und Wacker Innsbruck folge eine unglückliche 0:1 Niederlage bei Rapid, ehe man gegen St.Pölten und Altach 4 Punkte mitnehmen konnte. Im letzten Ligaspiel gab es ein bitteres Déjà-vu für die Mannschaft vom steirischen Cheftrainer Klaus Schmidt. Zum 4. Mal in Folge stand es gegen den überragenden Tabellenführer Red Bull Salzburg nach 90 Minuten unentschieden und zum 4. Mal in Folge ging man dennoch als Verlierer vom Feld – bitter! Mattersburg brennt nicht nur deshalb, sondern sicherlich auch wegen der 2:4 Niederlage in Hartberg im Sommer auf einen Punktezuwachs. Es wartet eine offene und spannende Partie in der für beide Teams alles möglich ist.


Statistik: Das Duell gegen die Burgenländer gab es für unseren TSV in Pflichtspielen bereits 11. Mal. Die Bilanz sieht mit 7 Niederlagen, 3 Unentschieden und nur einem Sieg für unseren TSV ganz schlecht aus. Im letzten Spiel, im Sommer, gab es aber für die Schopp-Elf den ersten Sieg. Beim letzten Auftritt im Pappelstadion setzte es im ÖFB Cup Viertelfinale im Februar bei -16 Grad eine 1:4 Niederlage. Tore sind bei dieser Begegnung fast garantiert, in den bisherigen 11 Partien sind 41 Tore gefallen, alleine in den letzten drei Aufeinandertreffen zappelte das Netz 17 mal.


Übertragungen: Das Spiel wird ab 13:30 Uhr Live auf Sky Sport Austria HD in der Konferenz sowie auf Sky Sport HD als Einzelspiel übertragen. Über Facebook und Twitter werden wir euch auf den vereinseigenen Kanälen ebenfalls während dem Spiel auf dem Laufenden halten. ORF1 zeigt aufgrund des Formel-1 Grand Prix in Brasilien erst um 22:30 Uhr eine ausführliche Zusammenfassung.


Tickets/Stadion: Gespielt wird im 15.000 Zuschauer fassenden Pappelstadion in Mattersburg. Viele TSV-Fans werden sich am Sonntag auf den Weg nach Mattersburg machen, die offizielle Fanfahrt ist bereits ausgebucht. Für alle TSV-Fans und Anhänger die am Sonntag privat bzw. mit dem PKW anreisen, gibt es direkt am Spieltag in Mattersburg an den Außenkassen ausreichend Tickets zu erwerben. Rund um das Stadion befinden sich außerdem ausreichend Parkplätze. Informationen zur Anreise mit PKW und öffentlichen Verkehrsmitteln finden Sie hier: #Anreiseinfo


Facts:

– Der SV Mattersburg ist in Pflichtspielduellen im Pappelstadion gegen den TSV Prolactal Hartberg ungeschlagen (3 Siege, 2 Remis), wobei der SVM die letzten 3 Heimspiele allesamt gewann.

– Der SV Mattersburg erzielte bei diesen 5 Heimspielen insgesamt 13 Treffer – im Schnitt 2,6 Tore pro Heimspiel.

– Der TSV Prolactal Hartberg gewann am 3. Spieltag mit 4:2 gegen den SV Mattersburg. Das war der 1. Sieg im 11. Pflichtspielduell der Steirer gegen den SV Mattersburg.

– Der TSV Prolactal Hartberg rangiert nach 13 Runden auf Platz 5. In der Tipico Bundesliga war als Aufsteiger zu diesem Zeitpunkt zuletzt der SV Mattersburg 2015/16 besser klassiert (Platz 4 nach 13 Runden).

– Der TSV Prolactal Hartberg erzielte 21 Tore. Der letzte Aufsteiger, der nach 13 Spielen so viele Tore erzielt hatte, war der SV Mattersburg in der Saison 2015/16 (22 Tore).