In der Schlussphase wieder zugeschlagen – 2:1-Erfolg!

13321626 thumb Jürgen Heil sorgte per Kopf gegen die WSG Wattens für die Entscheidung…

Zu Beginn der englischen Wochen waren die „Kristallburschen“ aus Wattens zu Gast in der Profertil Arena in Hartberg. Anfangs eine flotte, offene Partie. Die erste richtig gute Möglichkeit verzeichnete TSV-Torjäger Dario Tadic, der gut in Szene gesetzt wurde. Sein Schuss fiel etwas zu zentral aus, Oswald ließ prallen, der Nachschuss prallte an die Hand eines Wattens-Verteidigers. Elferalarm im Strafraum, doch SR Hameter entschied zurecht auf Weiterspielen (’14). Unsere Blau-Weißen zeigten immer wieder mit schönen Kombination auf. Oft ging’s über die linke Zange Rasswalder/Kröpfl/Tadic. Nachdem Gugganig eine Hereingabe per Kopf knapp drüber köpfte, der nächste starke TSV-Angriff. Gremsl über links, Kröpfl ließ durch und Roko Mislov mit der Großchance. Auch dieser Abschluss war zu zentral, schade. Ein Pranter-Schuss nach einem Wattens-Konter entschärfte Rene Swete, der nach seiner Verletzung in den Kasten zurückkehrte, ohne Probleme. Eine erste Spielhälfte auf Augenhöhe, dies bei nassem Terrain.

Augenblicke nach Wiederbeginn die beste Möglichkeit der Gäste. Benjamin Pranter donnerte nach einer guten Freistoßvariante einen Schuss an die Latte (’47). Die Wattener standen meist sehr tief und lauerten auf Konter. Nachdem Kröpfl knapp am kurzen Eck vorbeischoss, war der Bann in der 59. Spielminute gebrochen. Und wieder führte ein Standard zum Erfolg. Einen Gremsl-Freistoß köpfte der aufgerückte Stefan Meusburger an die Stange. Stefan Gölles war zur Stelle und netzt aus kürzester Distanz ein, auch zur Freude seines persönlcihen Fanklubs. In der 72. Minute war der Ball plötzlich auf der Gegenseiite drinnen: Buchacher mit dem guten Vorstoß über links, Katnik war per Kopf zur Stelle – 1:1. Nach vergebenen Chancen von Tadic und Mislov landete der Ball im Netz: Stefan Gölles schnürte einen Doppelpack, dann aber das große „Aber“. Der Schiedsrichter-Assistent sah ein Abseits, eine klare Fehlentscheidung, wie sich in den TV-Bildern herausstellte. Doch unsere Mannschaft trauerte dieser Aktion nicht nach und legte wieder einmal richtig nach, man spürte den unbändigen Siegeswillen. Dario Tadic chipte den Ball aus kurzer, schwieriger Distanz über den Kasten. In der 84. Minute schlug der „Schlussphasen-Schreck“ wieder zu! Feine Flanke von Christoph Kröpfl und Jürgen Heil erzielte per Kopf seinen Premierentreffer in der Sky Go Erste Liga. Unglaublich! Der Name „Rapid-Viertelstunde“ könnte mittlerweile schon in „TSV-Viertelstunde“ umbenannte werden, denn Runde für Runde kann man in den Schlussminuten nochmal den Turbo zünden und Spiele für sich entscheiden.

Sprangler, Mislov & Co. spielten in der Folge die Partie souverän nach Hause. Wahnsinn! Der nächste Sieg ist in trockenen Tüchern. Das 2:1 gegen starke, defensiv gut stehende und disziplinierte Wattener war ein hartes Stück Arbeit, doch der enorme Kampfgeist und Wille in der Schlussphase hat entschieden. Alles in allem ein verdienter Erfolg, über den sich auch unsere Präsidentin freute. Sie grüßte alle herzlich mit Lobesworte aus dem Urlaub (siehe Bild). Die grandiose Serie geht weiter. Vierter Sieg in Serie und den Wiener Neustädtern an der Tabellenspitze bis auf einen Zähler nahe gerückt…


Die Interviews mit den Torschützen Jürgen Heil, Stefan Gölles und Cheftrainer Christian Ilzer findet Ihr hier: #TSV-TV Hartberg


Das Video mit den Highlights der Begegnung der Kollegen von Sky Sport Austria gibt’s hier: #HTBWSG Sky-Highlights


10. Runde Sky Go Erste Liga 2017/18, 12. September 2017

TSV Prolactal Hartberg 2:1 (0:0) WSG Swarovski Wattens

Profertil Arena Hartberg, 1.200 Zuseher, SR Mag. Hameter (Niederösterreich)
Tore: Gölles (59.), Heil (84.) bzw. Katnik (72.)
Gelbe Karten: Meusburger bzw. Santin, Kekez, Buchacher, Mader

TSV Line-up: Swete – Gölles, Meusburger, Gollner, Rasswalder – Fischer (57./Heil), Mislov, Sprangler, Kröpfl – Gremsl (76./Sanogo), Tadic (87./Siegl). Trainer Christian Ilzer 

 

 13321626 web

HTB WSG Screen 01

HTB WSG Screen 02

DJiRSRyXUAIRDrV

Mitch Plakat

Foto 12.09.17 22 08 58

Fotos: Josef Summerer/Woche, SkySportAustria, TSV Hartberg