Weiter am Drücker bleiben! Gastspiel beim LASK

Unsere Blau-Weißen wollen den Aufschwung und die Form der letzten beiden Spiel in den Saisonendspurt mitnehmen…


Spielinfos: 

30. Runde Admiral Bundesliga 2021/2022
LASK – TSV Egger Glas Hartberg
Samstag, 7. Mai 2022 – 17:00 Uhr
Raiffeisen-Arena – Pasching

Schiedsrichter: Alan Kijas
Assistenten: Michael Obritzberger, Alexander Borucki
4. Offizieller: Arnes Talic
VAR: Harald Lechner, Alexander Harkam


Teamnews: Die letzten beiden Spiele und vor allem die Ergebnisse gegen die Admira (3:1) und Altach (4:0) haben richtig gut getan und waren enorm wichtig. Die Schmidt-Elf ist wieder in Schwung, formstark und auf Schiene. Durch den Doppelerfolg schaffte unser TSV den Sprung vom sechsten (und letzten) auf den dritten Tabellenplatz der Qualifikationsgruppe. Der Vorsprung auf Schlusslicht Altach beträgt fünf Punkte. Keinesfalls ein Polster zum Ausruhen, denn noch sind wir nicht durch! Swete, Kainz & Co. müssen auch in den verbleibenden drei Spielen mit dieser Spannung, dieser Überzeugung und dieser Leidenschaft auftreten um den Klassenerhalt zu fixieren. Egal wie der Gegner heißt, denn auch beim LASK (wie die Vergangenheit im Statistik-Block zeigt) ist alles möglich! Innenverteidiger Michael Steinwender ist wieder fit, dafür fällt Manfred Gollner (5. Gelbe) aus. Donis Avdijaj ist wieder im Training, doch ein Einsatz wird – wie für Sonnleitner und Kröpfl – zu früh kommen. Tobias Kainz steht vor einem stolzen Jubiläum. Bundesliga-Spiel Nummer 200! Die positiven Momente der letzten Spiele und der jüngsten Duelle mit dem LASK mitnehmen und weiter am Drücker bleiben. Auf geht’s, Jungs!


Gegnerinfos: Der LASK hat sich die Qualifikationsgruppe völlig anders vorgestellt. Alle gingen vom einem Solo im unteren Play-off aus. Doch dem ist nicht so. Zwei Siege, drei Unentschieden und zwei Niederlagen sind für den LASK nicht zufriedenstellend. Zuletzt gab’s sogar die 4:0-Klatsche in Tirol und somit ist auch der ligainterne Europacup Play-off Platz in Gefahr. Der Vorsprung auf Hartberg und Admira beträgt nur noch einen Zähler. Somit könnten unsere Blau-Weißen die Linzer mit einem vollen Erfolg sogar überholen. Doch die Aufgabe ist natürlich alles andere als einfach. Betrachtet man die Qualität des Kaders, sind die Mannen rund um die Ex-Hartberger Horvath, Flecker und Luckeneder klar über alle anderen Qualigruppen-Teams zu stellen und in jedem Spiel Favorit. Zu Wochenbeginn zogen auch die Verantwortlichen die Reißleine. Der ehemalige Rapid-Trainer Didi Kühbauer übernimmt ab sofort den Cheftrainerposten und ist somit nach Dominik Thalhammer und Andreas Wieland der dritte Trainer der Athletiker in dieser Saison. Personell kämpfen die Oberösterreicher – wie der TSV – mit verletzungsbedingten Ausfällen. Zuletzt fehlten Wiesinger und Twardzik mit Sprunggelenksverletzungen und die Offensivleute Raguz und Schmidt. Am Mittwoch wurde bekannt, dass Letard sich das Kreuzband gerissen hat. Ein spannendes Spiel gegen einen qualitativ starken Gegner ist zu erwarten.


Übertragung: Das Spiel wird ab 16:00 Uhr LIVE auf Sky Sport Austria sowohl im Rahmen einer Konferenz, als auch als Einzelspiel übertragen. ORF1 zeigt ab 19:20 Uhr eine ausführliche Zusammenfassung! Wir werden euch zudem auf unseren TSV Hartberg Social Media Kanälen auf dem Laufenden halten!


Statistik: Die Begegnung Hartberg gegen LASK gab es in der Historie bereits 22 Mal.

4 Siege TSV
8 Unentschieden
10 LASK Siege

Die Bilanz in der Bundesliga-Zeit, ist noch knapp negativ. 3 Siege und je 4 Unentschieden und Niederlagen. Doch mit einem Sieg könnte man die Bilanz völlig ausgeglichen gestalten. Die Tendenz im direkten Duell stimmt. Seit fünf Spielen ist der TSV ungeschlagen (zwei Siege, drei Remis). Holt euch den „Sixpack“ Jungs!


Tickets/Stadion:
Das Spiel findet in der 6.000 Zuschauer fassenden Raiffeisen Arena in Pasching statt. Für alle TSV-Fans die unsere Mannschaft nach Oberösterreich begleiten gibt es vor Ort ausreichend Tickets!


Facts:

  • Der TSV Egger Glas Hartberg ist in der ADMIRAL Bundesliga gegen den LASK seit fünf Spielen ungeschlagen (2S 3U) – erstmals. Von den ersten sechs Duellen verloren die Oststeirer vier (1S 1U).
  • Der TSV Egger Glas Hartberg gewann zwei Spiele in Folge – erstmals in dieser Saison der ADMIRAL Bundesliga. In den ersten neun Bundesliga-Spielen 2022 blieben die Oststeirer noch sieglos.
  • Der LASK gewann zwei der drei Heimspiele in der Gruppenphase – im Grunddurchgang dieser Saison der ADMIRAL Bundesliga waren es drei Siege aus 11 Heimspielen. Zwei Heimsiege in der Gruppenphase gelangen den Linzer Athletikern zuvor nur 2018/19 – nie mehr.
  • Der TSV Egger Glas Hartberg erzielte in den letzten zwei Spielen sieben Tore – so viele wie in den 14 vorangegangenen Spielen dieser Saison der ADMIRAL Bundesliga.
  • Der LASK ist die fünfte Trainerstation von Dietmar Kühbauer in der ADMIRAL Bundesliga. Kühbauer hat eine ausgeglichene Bilanz in seinen BL-Debüts auf der Trainerbank. Mit dem FC Flyeralarm Admira (2011) und spusu SKN St. Pölten (April 2018) verlor er sein erstes Bundesliga-Spiel, mit dem RZ Pellets WAC (2013) und SK Rapid Wien (Oktober 2018) gewann er.

Auf geht’s! Unsere Jungs brennen auf ein weiteres Erfolgserlebnis! Liebe TSV-Fans, Daumen halten, TSV-Trikot überstreifen, Schal umhängen und unsere Blau-Weißen anfeuern. #askhtb #nevergiveup

Fotos: GEPA Pictures | TSV Hartberg